Als Holz-Lo­gis­ti­ker zur Eu­ro­bau­stoff

baustoffmarkt - - Fachhandel -

Der Holz­ring hat den Kampf um ei­nen sei­ner be­deu­tends­ten Ge­sell­schaf­ter ver­lo­ren: Das Un­ter­neh­men Gebhardt mit Sitz im ost­baye­ri­schen Cham und der zu­ge­hö­ri­gen Nie­der­las­sung Eh­mann Holz-Zen­trum in Ne­u­markt wech­selt zum 1. Ja­nu­ar kom­men­den Jah­res zur Eu­ro­bau­stoff. Ers­te Pro­jek- te zur Nut­zung des Di­enst­leis­tungs­an­ge­bo­tes so­wie des tech­ni­schen Ein­kaufs sei­en be­reits ge­star­tet wor­den, ver­lau­tet aus Bad Nau­heim. Zum 1. Ju­li ha­ben die bei­den Stand­or­te un­ter der Ge­schäfts­füh­rung von Jim Gebhardt ih­re Ak­ti­vi­tä­ten als Holz-Lo­gis­ti­ker der Eu­ro­bau­stoff auf­ge­nom­men.

Gebhardt ver­fügt über 93 000 Qua­drat­me­ter Be­triebs­flä­che, wo­von 38 000 Qua­drat­me­ter be­baut sind. In den La­ger­hal­len wer­den Schnitt­höl­zer, Wert­höl­zer und Bau­höl­zer, Kon­struk­ti­ons­höl­zer und Ho­bel­wa­re, de­ko­ra­ti­ve und kon­struk­ti­ve Holz­werk­stof­fe, Fuß­bö­den, Wand und De­cke, Ter­ras­sen­holz so­wie In­nen- und Glas­tü­ren be­vor­ra­tet. Für die Lo­gis­tik ste­hen 31 Lkw, neun Spe­di­ti­ons­fahr­zeu­ge, 30 Stap­ler so­wie vier Kom­mis­sio­nier­ge­rä­te zur Ver­fü­gung. Das Un­ter­neh­men be­schäf­tigt mehr als 200 Mit­ar­bei­ter, da­von 95 Pro­dukt- und Ver­triebs­spe­zia­lis­ten, die rund 6 000 ge­werb­li­che Kun­den in Bay­ern mit dem Schwer­punkt Schrei­ner, La­den­bau­er so­wie Zim­me­rer und Holz­bau­be­trie­be be­treu­en.

Für den Holz­ring ist der Ver­lust des Ge­sell­schaf­ters ein deut­li­cher Rück­schlag. Ko­ope­ra­ti­ons­ge­schäfts­füh­rer Olaf Rüt­zel hat­te un­se­rer Re­dak­ti­on zu­letzt ge­sagt, dass man um den Ver­bleib von Gebhardt kämp­fen wol­le. Ver­ge­bens, wie sich jetzt her­aus­ge­stellt hat.

FO­TO: GEBHARDT

Der Be­trieb aus der Vo­gel­per­spek­ti­ve.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.