Sor­ge um Eng­päs­se im Hand­werk

baustoffmarkt - - Fachhandel -

Dem Bau­stoff Ver­bund Süd (BVS) ist nach ei­ge­nen An­ga­ben ein „her­vor­ra­gen­der Start“ins Ge­schäfts­jahr 2016 ge­lun­gen. Der zen­tral­re­gu­lier­te Um­satz ist bis En­de Ju­ni im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum um 2,7 Pro­zent ge­stie­gen. Die po­si­ti­ven Im­pul­se kom­men laut ers­tem Vor­sit­zen­den Nor­bert Wied­mann vor al­lem aus dem Neu­bau. „Wachs­tum er­zie­len wir vor al­lem mit Put­zen, Wand­bau­stof­fen, Bau­che­mie, Tro­cken­bau­pro­duk­ten, Holz und Dach­fens­tern. Das Ge­schäft mit Dach­ein­de­ckun­gen und Wär­me­dämm­stof­fen ist da­ge­gen rück­läu­fig, was auf ein schwä­che­res Sa­nie­rungs­ge­schäft hin­deu­tet.“

Sor­gen be­rei­ten dem BVS die „fast schon chro­ni­schen“Per­so­nal­eng­päs­se im Hand­werk. „Die Hand­wer­ker sind kom­plett aus­ge­las­tet. Ich be­ob­ach­te, dass Ver­ar­bei­ter lie­ber im Neu­bau Auf­trä­ge an­neh­men, weil die­ses Ge­schäft für sie ein­fa­cher und plan­ba­rer ist. Es kann sein, dass aus die­sem Grund das Sa­nie­rungs­ge­schäft nicht so rund läuft wie wir das ger­ne hät­ten“, sagt Fi­nanz­chef Pe­ter Gaiss­mai­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.