Mo­liè­re-Klau­sel

baustoffmarkt - - Prolog -

«Par­lez-vous français?» Ar­bei­ter auf Bau­stel­len in Frankreich, die auf die­se Fra­ge mit ei­nem Kopf­schüt­teln ant­wor­ten (müs­sen), droht die Sprach­po­li­zei auf den Pelz zu rü­cken. In ei­ni­gen Land­stri­chen, et­wa im Groß­raum Pa­ris, wur­de jetzt die „Mo­liè­re-Klau­sel“ein­ge­führt. Hin­ter der ab­sur­den Maß­nah­me ste­cken kon­ser­va­ti­ve Re­pu­bli­ka­ner, die im Vor­feld der Prä­si­dent­schafts­wahl am 23. April dem rech­ten Front Na­tio­nal den Wind aus den Se­geln neh­men wol­len. Off­zi­ell geht es um die Si­cher­heit auf den Bau­stel­len. Wer des Fran­zö­si­schen nicht mäch­tig sei, kön­ne leich­ter Un­fäl­le ver­ur­sa­chen, so die An­nah­me. Zu­dem soll of­fen­bar So­zi­al­dum­ping be­kämpft wer­den. Ob die Kon­ser­va­ti­ven die Sa­che zu En­de ge­dacht ha­ben? Hor­den hand­werk­lich be­gab­ter Mut­ter­sprach­ler, die im Ver­bor­ge­nen nur dar­auf war­ten, Bau nach Bau hoch­zu­zie­hen, scheint es je­den­falls auch in Frankreich nicht zu ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.