Gu­ten Zah­len im neu­en Ge­wand

baustoffmarkt - - Industrie -

Am 28. Fe­bru­ar wur­de der Ge­schäfts­be­richt 2016 der Rock­wool Grup­pe mit Haupt­sitz in He­de­hu­sen/Dä­ne­mark ver­öf­fent­licht. Er gibt nicht nur ei­nen Über­blick über die Er­geb­nis­se und Zah­len des letz­ten Ge­schäfts­jah­res des Dämm­stoff­spe­zia­lis­ten, son­dern stellt zugleich die ers­te Ver­öf­fent­li­chung im neu­en Cor­po­ra­te De­sign der Grup­pe dar.

Wie es im Ge­schäfts­be­richt heißt, sei der Um­satz der Rock­wool Grup­pe in 2016 welt­weit auf 2,2 Mil­li­ar­den Eu­ro (+ 0,8 Pro­zent) ge­stie­gen. Da­bei ha­be sich der Ebit „sprung­haft“auf 237 Mil­lio­nen Eu­ro (+ 38 Pro­zent) ver­bes­sert. Ent­spre­chend zu­frie­den sei das Ma­nage­ment, al­len vor­an CEO Jens Bir­gers­son, be­rich­tet Volker Christ­mann, Vor­sit­zen­der der Ge­schäfts­füh­rung Deut­sche Rock­wool und selbst Mit­glied des Kon­zern­vor­stands. Kon­se­quent wol­le die Grup­pe nun den fi­nan­zi­el­len Spiel­raum nut­zen, um zu in­ves­tie­ren. Be­reits 2016 hat­te die Grup­pe über 100 Mil­lio­nen Eu­ro­in die Hand ge­nom­men. Die­ser In­ves­ti­ons­pfad wer­de im Sin­ne der Wachs­tums­stra­te­gie auch in 2017 wei­ter­ver­folgt. Ar­bei­ten an neu­en Werks­stand­or­ten in Schwe­den, Ru­mä­ni­en und den Ver­ei­nig­ten Staa­ten hät­ten be­reits be­gon­nen.

Ein Vulkan als neu­es Grup­pen­sym­bol

Den Auf­bruch in ei­ne stär­ker grup­pen­ori­en­tier­te Zu­kunft soll auch das neue Cor­po­ra­te De­sign, des­sen welt­wei­te Um­set­zung in die­sen Ta­gen be­ginnt, mar­kie­ren. Erst­ma­lig wird zu­künf­tig den Mar­ken­zei­chen der Un­ter­neh­men, die welt­weit zur Rock­wool Grup­pe zäh­len, ein ge­mein­sa­mes Sym­bol vor­an­ge­stellt. Die­ses zeigt die ver­ein­fach­te Darstel­lung ei­nes Vul­kans. „Un­ser neu­es Icon steht sym­bo­lisch für den Roh­stoff, das Vul­kan­ge­stein Bas­alt, das die Un­ter­neh­men der Grup­pe zu ver­schie­de­nen Pro­duk­ten ver­ar­bei­ten“, er­läu­tert Christ­mann wei­ter. „Al­le Un­ter­neh­men der Grup­pe ver­ar­bei­ten die­sen fast un­be­grenzt ver­füg­ba­ren Roh­stoff zu Sys­te­men, die Ge­fah­ren und Be­las­tun­gen für Na­tur und Mensch re­du­zie­ren. Die­se Ge­mein­sam­keit wird im Rah­men der Kom­mu­ni­ka­ti­on al­ler Rock­wool Ge­sell­schaf­ten welt­weit zu­künf­tig im Zen­trum ste­hen.“

FOTO: ROCK­WOOL

Der ak­tu­el­le Ge­schäfts­be­richt be­reits im neu­en Cor­po­ra­te De­sign der Grup­pe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.