Beat

1 Wa­ve­ta­ble-Sam­ples

-

Das Ein­fachs­te ist es, im Netz nach Wa­ve­ta­bles zum Down­load zu su­chen. Wer ei­ge­ne Wa­ve­ta­bles kre­ieren möch­te, kann dies bei­spiels­wei­se mit dem Soft­synth Ser­um (der al­ler­dings nicht aus dem Hau­se NI stammt und nicht als Free­ware ver­füg­bar ist) ma­chen. Da dies an die­ser Stel­le zu weit füh­ren wür­de, ver­wen­den wir für die­sen Po­wer Pro­du­cer frei ver­füg­ba­re Wa­ve­ta­bles.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany