Beat

Ma­gen­ta4

- Nashville Sounds

Au­dio-Pro­zes­so­ren der Mar­ke Man­ley zäh­len zur Kö­nigs­klas­se in Pro­du­zen­ten­krei­sen und sind nur für gut be­tuch­te Stu­di­os er­schwing­lich. Um­so schö­ner, dass Acusti­ca Au­dio mit Ma­gen­ta4 gleich ei­nen gan­zen Schwung an Man­ley-Hard­ware ge­sam­pelt hat und in Form ei­nes Plug-in-Bund­les für un­ter 200 Eu­ro ver­füg­bar macht.

Das Plug-in-Bund­le Ma­gen­ta4 be­steht aus ei­nem Ka­nal­zug, Vor­ver­stär­ker, Ste­reo Equa­li­zer und Kom­pres­sor (mono und ste­reo) - Pa­te stan­den die hoch­prei­si­gen Bou­tique-Tools Va­ria­ble Mu, Vox­box, Mas­si­ve Pas­si­ve und Slam. An­wen­der be­kom­men al­so Mi­xing- und Mas­te­ring-Tools der ab­so­lu­ten Spit­zen­klas­se, die auf­grund der Sam­pling-Tech­no­lo­gie sehr ana­log klin­gen. Zwar gibt es die be­kann­te Be­die­nungs-La­tenz, doch wenn schon we­ni­ge Hand­grif­fe am EQ und Kom­pres­sor dem Mix den nö­ti­gen Schliff in­klu­si­ve 3D-Glos­si ver­pas­sen, kann man über die­sen Um­stand hin­weg se­hen. Wie vom Un­ter­neh­men ge­wohnt, ha­ben EQ, Kom­pres­sor und Co. ei­ni­ge Um­schal­ter am Start, um bei­spiels­wei­se vom Vox­box-Kom­pres­sor zur Va­ria­ble-Mu-Cha­rak­te­ris­tik zu wech­seln. Auf­grund feh­len­der Li­zenz­rech­te gibt es kei­ne Ori­gi­nal-Be­zeich­nun­gen, doch ge­nau hier hilft die in­of­fi­zi­el­le Lis­te aus dem Acusti­ca-Fo­rum wei­ter [1].

Fa­zit

Ma­gen­ta4 von Acusti­ca Au­dio ist ein her­vor­ra­gen­des Plug-in-Bund­le für‘s Mi­xing und Mas­te­ring. Das stets mu­si­ka­li­sche Ver­hal­ten der ein­zel­nen Pro­zes­so­ren macht ein­fach nur Spaß, denn im Hand­um­dre­hen sit­zen die Vo­cals rich­tig im Mix, ste­ri­le Sounds be­kom­men ei­nen ana­lo­gen Klang­cha­rak­ter oder aber Bass­li­ne und Kick­drum klin­gen wie aus ei­nem Guss. Schwach­punk­te sind die La­tenz so­wie der ho­he CPU-Be­darf.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany