Beat

Desk­top-Au­dio

FOX ist das ers­te USB-Mi­kro­fon aus dem Hau­se bey­er­dy­na­mic und über­zeugt mit gu­tem Klang so­wie an­fän­ger­freund­li­cher Be­die­nung und Preis.

- Von Jan Wil­king Tech · Gadgets · Son Ga-in · iPad · iPhone · Android · Auch · Grad, Grad · M.J.van Wissen

Al­les, was auf dem Desk­top nütz­lich ist

USB-Mi­kro­fo­ne sind ei­ne prak­ti­sche Sa­che, denn sie er­lau­ben Song­wri­tern, Pod­cas­tern und auch Be­droom-Pro­du­cern oh­ne gro­ße Ver­ka­be­lung oder tech­ni­sches Wis­sen die un­kom­pli­zier­te Auf­nah­me von Ge­sang, Spra­che oder akus­ti­schen In­stru­men­ten. Auf zu­sätz­li­che Hard­ware wie Mi­kro­fon- und Kopf­hö­rer­ver­stär­ker so­wie Au­dio-In­ter­face kann da­bei ver­zich­tet wer­den. All dies ist schon im Mi­kro­fon in­te­griert, das mit nur ei­nem Ka­bel an Com­pu­ter, Lap­top, Ta­blet oder so­gar Smart­pho­ne an­ge­schlos­sen wird.

Groß­mem­bran-Kon­den­sa­tor

FOX ist ein Groß­mem­bran-Kon­den­sa­tor­mi­kro­fon mit klas­si­scher Nie­ren­cha­rak­te­ris­tik. Die Kap­sel ist durch Ge­häu­se­stre­ben und ein zu­sätz­li­ches Me­tall­git­ter gut ge­schützt und zur Ver­mei­dung der Über­tra­gung von Kör­per­schall elas­tisch auf­ge­hängt. Der mit­ge­lie­fer­te Popp­schutz aus Me­tall wird di­rekt an das Ge­häu­se ge­steckt. Das ge­sam­te Mi­kro­fon macht an­ge­sichts des güns­ti­gen Prei­ses ei­nen ro­bus­ten und durch­aus wer­ti­gen Ein­druck und liegt gut in der Hand.

Auf ei­nen Reg­ler zum Ein­stel­len der Vor­ver­stär­kung wur­de bei FOX ver­zich­tet, le­dig­lich ein zwei­stu­fi­ger Schal­ter für High und Low Gain steht zur Ver­fü­gung. Das ist aus un­se­rer Sicht et­was zu spar­ta­nisch, selbst An­fän­ger dürf­ten mit ei­nem Dreh­reg­ler zum stu­fen­lo­sen Ein­pe­geln pro­blem­los zu­recht­kom­men. Beim FOX muss die de­tail­lier­te An­pas­sung des Pe­gels al­so in der Auf­nah­me­soft­ware er­fol­gen. Da die Wand­ler mit bis zu 24bit/96kHz auf­lö­sen, hat man zwar ein we­nig Spiel­raum, den­noch ver­schenkt man durch zu nied­ri­ges oder ho­he Ein­pe­geln schnell Klang­qua­li­tät. Eben­falls auf der Rück­sei­te plat­ziert ist der USB-CAn­schluss, mit­hil­fe des mit­ge­lie­fer­ten Ka­bels schlie­ßen Sie das Mi­kro­fon an Com­pu­ter oder mo­bi­le De­vice an. Für ei­nen An­schluss an iPad, iPho­ne oder An­dro­id be­nö­ti­gen Sie al­ler­dings zu­sätz­lich ei­nen Light­ning- oder OTG-Ad­ap­ter. Dies­be­züg­lich zei­gen sich an­de­re Her­stel­ler groß­zü­gi­ger und lie­fern ent­spre­chen­de Ad­ap­ter­ka­bel gleich mit.

Mu­te-Schal­ter & Mo­ni­to­ring

Auf der Vor­der­sei­te be­fin­det sich ein Mu­te-Schal­ter zum Stumm­schal­ten des Mi­kro­fons, löb­li­cher­wei­se mit oran­ge­ner LED für vi­su­el­les Feed­back. Mit dem Mix-Reg­ler stel­len Sie das Misch­ver­hält­nis zwi­schen Wie­der­ga­be- und Auf­nah­me­si­gnal ein, auch la­tenz­frei­es Di­rect-Mo­ni­to­ring ist auf die­se Wei­se mög­lich. Und mit dem Vo­lu­me-Reg­ler stel­len Sie die Laut­stär­ke des Kopf­hö­rer­aus­gangs ein, die pas­sen­de 3,5-mm-Klin­ken­buch­se zum An­schluss des Kopf­hö­rers be­fin­det sich di­rekt dar­un­ter. Auf der Un­ter­sei­te be­fin­det sich ein Ge­win­de, um FOX auf ein Mi­kro­fon­sta­tiv oder das mit­ge­lie­fer­te prak­ti­sche und schi­cke Tisch­sta­tiv zu schrau­ben.

In der Pra­xis zeigt sich das USB-Mi­kro­fon un­kom­pli­ziert. An­ge­schlos­sen über das sta­bi­le, aber mit ei­nem Me­ter nicht sehr lan­ge oran­ge­ne USB-Ka­bel wird FOX an MacBook, Win­dows-PC und iPho­ne so­fort als Au­dio-In­ter­face er­kannt und ein­ge­rich­tet, ei­ne Trei­ber­in­stal­la­ti­on ist nicht not­wen­dig. An ei­nem äl­te­ren iPad Air der ers­ten Ge­ne­ra­ti­on reich­te aber wohl die Strom­ver­sor­gung nicht ganz aus, denn ein Ab­hö­ren über Kopf­hö­rer war nicht par­al­lel zur Auf­nah­me mög­lich. Dies mag aber auch mit dem Span­nungs­ver­lust des Ge­rä­tes nach lang­jäh­ri­ger Nut­zung zu­sam­men­hän­gen.

Über­zeu­gen­de Klang­qua­li­tät

Bei den Test­auf­nah­men über­zeug­te FOX auf gan­zer Li­nie. Die Auf­nah­men wa­ren sehr rau­sch­arm, auch wenn man sie spä­ter in der Soft­ware laut­stär­ke­mä­ßig stark an­hebt – was auf­grund der be­grenz­ten Pe­gel­mög­lich­kei­ten lei­der ab und an not­wen­dig war. Auch an­de­re Stör­ge­räu­sche wa­ren ver­nach­läs­sig­bar, der mit­ge­lie­fer­te Popp-Schutz ver­rich­te­te gu­te Ar­beit. Die Nie­ren­cha­rak­te­ris­tik ist groß­zü­gig aus­ge­legt, auch bei ei­nem von der Ide­al­po­si­ti­on ab­wei­chen­den Win­kel von 45 Grad nach links oder rechts wa­ren kaum Klang- oder Laut­stär­ke­un­ter­schie­de aus­zu­ma­chen. Das Mi­kro­fon ver­zeiht al­so ei­ne ge­wis­se Be­we­gung der Klang­quel­le und emp­fiehlt sich da­mit auch für we­ni­ger er­fah­re­ne Spre­cher und Sän­ger.

Die Auf­nah­men lie­ßen sich oh­ne gro­ße Nach­be­ar­bei­tung di­rekt in den mu­si­ka­li­schen Kon­text in­te­grie­ren. Auch die Auf­nah­me ei­ner Akus­ti­kgi­tar­re ge­lang zu­frie­den­stel­lend. Die Stär­ken des Mi­kro­fons lie­gen aber eher in Ge­sang und Spra­che, wo­bei der un­auf­dring­li­che Nah­be­spre­chungs­ef­fekt auch di­rek­te­ren und in­ti­men Klang er­laubt.

Fa­zit

Das USB-Mi­kro­fon über­zeugt mit so­li­der Ver­ar­bei­tung und sehr gu­ter Klang­qua­li­tät. Die un­kom­pli­zier­te Be­die­nung und der mo­de­ra­te Preis ma­chen FOX zu ei­ner emp­feh­lens­wer­ten All-In-One-Lö­sung so­wohl für An­fän­ger als auch Fort­ge­schrit­te­ne, wenn man mit der zwei­stu­fi­gen Pe­gel­mög­lich­keit so­wie der feh­len­den Über­steue­rungs­an­zei­ge le­ben kann.

 ??  ?? Ein ef­fek­tiv ar­bei­ten­der, di­rekt auf­steck­ba­rer Popp­schutz aus Me­tall wird mit­ge­lie­fert.
Ein ef­fek­tiv ar­bei­ten­der, di­rekt auf­steck­ba­rer Popp­schutz aus Me­tall wird mit­ge­lie­fert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany