Beat

3 In­to­na­ti­ons­kor­rek­tur

-

Der zwei­te Wert soll­te fein­füh­lig ein­ge­stellt wer­den, da die­ser die na­tür­li­chen Ton­hö­hen­schwan­kun­gen der Stim­me aus­bü­gelt. Sie kön­nen auch ein­zel­ne Seg­men­te auf die ge­wünsch­te Ton­hö­he ver­schie­ben. Ak­ti­vie­ren Sie in der Werk­zeug­zei­le Akus­ti­sches Feed­back, da­mit das Seg­ment wie­der­ge­ben wird, wenn Sie die Ton­hö­he än­dern. Nach der In­to­na­ti­ons­an­pas­sung gilt es nun, die Har­mo­nie­stim­men zu er­stel­len.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany