No­zo­id MMO-3

Beat - - Spezialbea­t -

Der di­gi­ta­le Desk­top-Synth No­zo­id MMO-3 bie­tet auf Mo­du­la­tio­nen im Au­dio­be­reich ba­sie­ren­de Klang­er­zeu­ger und eig­net sich ins­be­son­de­re für schrä­ge, ato­na­le und ex­pe­ri­men­tel­le Sounds, von lan­gen at­mo­sphä­ri­schen Dro­nes bis hin zu Noi­se-Groo­ves. Sei­ne Hap­tik und Be­die­nung sind et­was ge­wöh­nungs­be­dürf­tig, Ex­pe­ri­men­tier­freu­di­ge fin­den in dem Ge­rät aber ei­ne tol­le In­spi­ra­ti­ons­quel­le für ganz spe­zi­el­le Klän­ge.

1 Ei­gen­wil­li­ges Kon­zept

Nicht nur die Klang­er­zeu­gung des MMO-3 ist un­ge­wöhn­lich, son­dern auch das das Be­nut­zer­inter­face des klei­nen Desk­top-Synths: Die Pla­ti­ne ist di­rekt in ei­nen Holz­rah­men ein­ge­las­sen, ein klas­si­sches Ge­häu­se aus Me­tall oder Plas­tik fehlt. Die Tas­ter sind in Form ei­nes Key­boards mit zwei Ok­ta­ven an­ge­ord­net und las­sen sich auch zum Spie­len des Synths nut­zen. Der Joy­stick kann da­bei Mo­du­la­tio­nen steu­ern.

2 Ex­per­te für Au­dio­mo­du­la­ti­on

Dass der MMO-3 kein sub­trak­ti­ver Synth ist, merkt man so­fort am Feh­len jeg­li­cher Fil­ter. Die Klang­er­zeu­gung stützt sich auf drei Os­zil­la­to­ren, die nur Si­nus­wel­len er­zeu­gen, Ober­tö­ne wer­den durch die Au­dio­mo­du­la­tio­nen hin­zu­ge­fügt. Je­der Os­zil­la­tor be­sitzt drei Pa­ra­me­ter, die Sie be­lie­big mit Mo­du­la­to­ren ver­knüp­fen kön­nen. So sind Kom­bi­na­tio­nen aus FM, AM und PM so­wie Wa­ves­ha­ping mög­lich.

3 Klang­ex­pe­ri­men­te galore

Zu den ins­ge­samt neun Mo­du­la­ti­ons­pa­ra­me­tern der Os­zil­la­to­ren ge­sel­len sich drei LFOs, de­ren Fre­quenz weit in den Au­dio­be­reich reicht. Die­se bie­ten ei­ni­ge Spe­zia­li­tä­ten wie die Am­pli­tu­den- und Fre­quenz­mo­du­la­ti­on un­ter­ein­an­der, Wel­len­form-Mor­phing so­wie rhyth­mi­sche Ver­läu­fe und ein­fa­che Step-Se­quen­zen – per­fekt für Klang­for­scher! Als wei­te­re Mo­du­la­ti­ons­quel­le steht ei­ne ADSR-Hüll­kur­ve zur Ver­fü­gung.

www.no­zo­id.com

Start: be­reits er­hält­lich | Preis: 499 Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.