Brü­cken sind al­le­samt ver­kehr­stüch­tig

Die sechs Brü­cken der Schloss-Stadt wur­den auf ih­re Funk­ti­ons­tüch­tig­keit und Sta­bi­li­tät hin über­prüft.

Bergische Morgenpost Hueckeswagen - - Hückeswagener Zeitung - VON WOLF­GANG WEITZDÖRFER

Es ist mal wie­der so­weit ge­we­sen: Al­le drei Jah­re müs­sen die Brü­cken im Stadt­ge­biet über­prüft wer­den. Und so wur­den nun die sechs Brü­cken der Schloss-Stadt auf ih­re Funk­ti­ons­tüch­tig­keit und Sta­bi­li­tät hin über­prüft. Da­bei kam her­aus, dass sich al­le Brü­cken in gu­tem bis sehr gu­ten Zu­stand be­fän­den, wie Bau­amts­lei­ter Andre­as Schrö­der in der jüngs­ten Sit­zung des Bau­aus­schus­ses in der ver­gan­ge­nenWo­che mit­teil­te. Kon­kret han­de­le es sich da­bei um die Brü­cken Am Schwar­zenWeg, in Nie­der­dorp, in Pix­waag, an der Kar­quel­le, am Bu­sen­ba­cher Weg und am Gol­den­berg­s­ham­mer. „Das Prunk­stück un­se­rer Stadt führt da­bei auf der Bal­kan­tras­se am Bu­sen­ba­cher Weg von Wie­ha­gen über die Ver­bin­dungs­stra­ße an der Mit­tel­stra­ße“, sag­te Schrö­der. Die­se Brü­cke sei mit ei­ner glat­ten 1,0 be­wer­tet wor­den.

Mit der No­te 2,0 nur gut be­wer­tet wur­de hin­ge­gen die neu ge­bau­te Brü­cke an der Brü­cken­stra­ße. „Das mag über­ra­schen, weil sie ja erst jetzt neu ge­baut wur­de. Aber die Män­gel be­zie­hen sich auf Maß­nah­men, die nicht beim Neu­bau mit er­le­digt wur­den“, sag­te Schrö­der. Und es sei­en auch Män­gel, die nur mit­tel­fris­tig in den kom­men­den drei bis neun Jah­ren zu be­he­ben sei­en. Ver­an­schlagt sei­en da­für knapp 20.000 Eu­ro. Es wä­re na­tür­lich op­ti­mal, die be­an­stan­de­ten Män­gel di­rekt zu be­he­ben, aber das sei lei­der nicht im­mer mög­lich. Und da die nächs­te

FO­TO: STE­PHAN BÜLLESBACH

Die Brü­cke am Bu­sen­ba­cher Weg, über die die Bal­kan­tras­se führt, ist das Prunk­stück der Stadt. Sie wur­de mit der Spit­zen­no­te 1,0 be­wer­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.