So kön­nen sich Frau­en weh­ren

Bergische Morgenpost Hueckeswagen - - Wermelskirchen -

(pd) Ein Selbst­be­haup­tung- und Selbst­ver­tei­di­gungkur­sus für Frau­en und Mäd­chen ab 16 Jah­ren wird vom 24. bis 25. No­vem­ber in der Stadt­bü­che­rei Wer­mels­kir­chen an­ge­bo­ten. Der Grund­kurs ver­mit­telt ver­schie­de­ne Stra­te­gi­en und Mög­lich­kei­ten, um mit un­an­ge­neh­men und be­droh­li­chen Si­tua­tio­nen um­ge­hen zu kön­nen. Un­ter An­lei­tung von Trai­ne­rin Pe­tra Berg kön­nen ver­schie­de­ne Tech­ni­ken ge­übt wer­den. Kör­per­li­che Fit­ness ist da­für nicht not­wen­dig.

„WenDo“wur­de 1970 von Frau­en ent­wi­ckelt und heißt über­setzt: „Der Weg der Frau­en“. Aus­gangs­punkt die­ses Kon­zep­tes ist die all­täg­li­che Ge­walt, die Mäd­chen und Frau­en er­le­ben – vom„nicht-ernst-ge­nom­men-wer­den“über An­ma­che und Be­dro­hung bis hin zu tät­li­chen An­grif­fen und Ver­ge­wal­ti­gung. „Wen- Do“ist kein Kampf­sport, son­dern ei­ne Ant­wort auf (se­xu­el­le) Ge­walt ge­gen Mäd­chen und Frau­en.

Der Kur­sus fin­det in Ko­ope­ra­ti­on mit der Gleich­stel­lungs­be­auf- trag­ten der Stadt Wer­mels­kir­chen, Es­t­her War­ge­nau-Zeitz, statt. Es ist ein Pro­jekt des Run­den Ti­sches ge­gen häus­li­che Ge­walt im Rhei­nisch-Ber­gi­schen Kreis (RBK). Ge­för­dert wird das An­ge­bot vom Mi­nis­te­ri­um für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len.

Vom 24. bis 25. No­vem­ber fin­det das Trai­ning je­weils von 9.30 bis 15.30 Uhr in der Stadt­bü­che­rei, Katt­win­kel­stra­ße 3, statt. Die Kos­ten be­tra­gen 20 Eu­ro; ei­ne Er­mä­ßi­gung bis hin zur kos­ten­lo­sen Teil­nah­me ist mög­lich (Mit­ar­bei­terin­nen der Frau­en­be­ra­tung an­spre­chen). Die An­mel­dung er­folgt bei der Frau­en­be­ra­tung Frau­en-Zim­mer e.V. Bur­scheid Fach­be­ra­tungs­stel­le ge­gen se­xua­li­sier­te Ge­walt im RBK un­ter 02174 1047 oder team@frau­en­be­ra­tung-bur­scheid.de.

FO­TO: FRAUENBERATUNGSSTELLE BUR­SCHEID

In der Bü­che­rei ler­nen Frau­en „WenDo“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.