BM lädt zum Talk auf der Rhom­bus­flä­che ein

Bergische Morgenpost Radevormwald - - WERMELSKIRCHEN -

Pla­ner ha­ben die Flä­che an der B 51 im Vi­sier. Hier könn­te sich ein neu­er Bil­dungs­stand­ort ent­wi­ckeln. Dis­ku­tie­ren Sie mit, was die Stadt wei­ter­bringt.

(pd) Vi­sio­nä­re se­hen Po­ten­ti­al in ei­ner Flä­che, an der täg­lich tau­sen­de Men­schen vor­bei­fah­ren. Ein Si­li­con Val­ley im Klein­for­mat. Ein Tech­no­lo­gie­zen­trum oder ei­ne Denk­fa­brik, die ein­ge­bet­tet ist in ei­nen Fach­hoch­stand­ort. In Work­shops im Rah­men des In­te­grier­ten Ent­wick­lungs- und Hand­lungs­kon­zep­tes, für das För­der­gel­der win­ken, sind sol­che Ide­en aus­ge­brü­tet und dis­ku­tiert wor­den. Kön­nen Sie sich das für Wermelskirchen an der B 51 vor­stel­len? Oder ha­ben Sie an­de­re Ide­en, was auf der so­ge­nann- ten Rhom­bus-Flä­che ent­wi­ckelt wer­den könn­te? Über die­se und an­de­re Fra­gen zu die­sem Grund­stück und zu dem För­der­pro­gramm, das Wermelskirchen wei­ter brin­gen soll, möch­ten wir mit Ih­nen dis­ku­tie­ren: Am Stand der Mo­bi­len Re­dak­ti­on am Di­ens­tag, 17. Ju­li, 14 bis ca. 15.30 Uhr.

Mit-Ei­gen­tü­mer Sven Schul­te hat sich be­reit er­klärt, dass die BM in die­ser Zeit­span­ne ih­re Zel­te an der Rem­schei­der Stra­ße 25 auf­schla­gen kann. Und er wird sich dem Ge­spräch mit Bür­gern und Gäs­ten stel­len. Ein­ge­la­den sind Ver­tre­ter der Stadt­spit­ze so­wie der Rats­frak­tio­nen, auch Dank­mar Stolz von der WiW nimmt teil.

Ein kur­zer Rück­blick auf das Kon­zept, das zu ei­ner Initi­al­zün­dung füh­ren könn­te:

Wermelskirchen möch­te sich fit für die Zu­kunft ma­chen und den Her­aus­for­de­run­gen, mit de­nen sich ins­be­son­de­re Klein- und Mit­tel­städ­te ab­seits der Bal­lungs­räu­me ver­stärkt aus­ein­an­der­set­zen müs­sen, be­geg­nen: de­mo­gra­fi­scher Wan­del, „we­ni­ger, äl­ter, bun­ter“, struk­tu­rel­le Ve­rän­de­run­gen im Ein­zel­han­del, Stichwort On­line­han­del, die Not­wen­dig­keit ei­ner nachhal- ti­gen Stadt­ent­wick­lung, zu­kunfts­fä­hi­ge Mo­bi­li­tät und Kli­ma­wan­del. Die Wei­chen für die Zu­kunft der In­nen­stadt sol­len jetzt ge­stellt wer­den. Da­bei sol­len die Bür­ger mit­mi­schen, in­dem sie sa­gen, was sie sich in ih­rer Stadt im Jah­re 2030 wün­schen.

Das Rhom­bus-Ge­län­de soll da­bei ei­ne tra­gen­de Rol­le spie­len. Es könn­te nach Vor­stel­lun­gen der Ak­teu­re zum Hoch­schul- und Tech­no­lo­gie-Quar­tier ent­wi­ckelt wer­den. Es ist in Pri­vat­be­sitz. Durch ei­nen neu­en Be­bau­ungs­plan soll das Are­al bau­recht­lich für die­se Zwe­cke ge- si­chert wer­den. In Ko­ope­ra­ti­on mit der Rhei­ni­schen Fach­hoch­schu­le soll ei­ne De­pen­dance eta­bliert wer­den, mit dem das be­ste­hen­de Bil­dungs­an­ge­bot in der Re­gi­on deut­lich aus­ge­baut wird. Er­gänzt wer­den soll das Are­al um ein in­nen­stadt­na­he Wohn­quar­tier mit Di­enst­leis­tungs­an­ge­bo­ten von Frei­be­ruf­lern, so die Ide­en.

Dis­ku­tie­ren Sie mit uns bei ei­ner Tas­se Kaf­fee. An­sprech­part­ner sind BM-Re­dak­teu­rin Solveig Pudelski und BM-Mit­ar­bei­te­rin The­re­sa Demski.

FO­TO: KÖHLEN

Sól­veig Pudelski

FOTOS: TEIFEL

Sven Schul­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.