Hub­schrau­ber bringt Not­arzt zur Rau­he Hüls

Bergische Morgenpost Radevormwald - - KULTUR -

(tei.-) Über ei­ne St­un­de wur­de am Frei­tag­vor­mit­tag die Land­stra­ße 409 in Hö­he Ab­zweig nach Süp­pel­bach voll ge­sperrt. Der Grund: Die Un­fall­auf­nah­me nach ei­nem Crash. Laut Po­li­zei fuh­ren ge­gen 11 Uhr zwei Fahr­zeu­ge auf der L409 aus Ei­pring­hau­sen kom­mend in Rich­tung In­nen­stadt. In Hö­he Rau­he Hüls woll­te der vor­aus­fah­ren­de Fah­rer (50) ei­nes BMW nach rechts Rich­tung Süp­pel­bach ab­bie­gen; dies über­sah ein Golf­fah­rer (19) hin­ter ihm und fuhr auf. Da die Schwe­re der Ver­let­zung des 50-Jäh­ri­gen un­klar war, wur­de per Hub­schrau­ber ein Not­arzt ein­ge­flo­gen. Der 50-Jäh­ri­ge muss­te aber nicht vom Arzt in Kran­ken­haus be­glei­tet werden; er wur­de je­doch sta­tio­när auf­ge­nom­men. Der 19-Jäh­ri­ge wur­de eben­falls mit dem Ret­tungs­wa­gen zur am­bu­lan­ten Be­hand­lung ins Kran­ken­haus ge­bracht. Laut Po­li­zei ent­stand an je­dem Fahr­zeug ein Sach­scha­den von et­wa 5000 Eu­ro; bei­de Fah­rer stam­men aus Wer­mels­kir­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.