Dem VfL Len­nep droht das En­de

Bergische Morgenpost Radevormwald - - REMSCHEID KOMPAKT - VON ANDRE­AS WE­BER

LEN­NEP Am Sonn­tag hät­te der VfL Len­nep III um 13 Uhr bei der SpVg. III in Hons­berg an­tre­ten sol­len. „Al­le wei­te­ren Spie­le der Drit­ten sind ab­ge­setzt“, teilt Frank Tamm­schick, Vor­sit­zen­der des Fuß­ball­krei­ses Rem­scheid mit. Die letz­te ver­blie­be­ne Mann­schaft der Len­ne­per in der Kreisliga C ist raus. Die Stadt hat die Not­brem­se ge­zo­gen, ei­ne Sper­re für den Spiel­be­trieb ver­hängt. Nach meh­re­ren Ge­sprä­chen, Mah­nun­gen und Auf­for­de­run­gen durch Sport­amt und Sport­bund, die sich über vie­le Mo­na­te zo­gen, bleibt die Er­kennt­nis: „Der Ver­ein ist nicht mehr spiel­fä­hig“, teilt Sport­amts­lei­ter Mar­tin Stern­kopf mit.

Ei­ner der Tra­di­ti­ons­ver­ei­ne des Rem­schei­der Fuß­balls be­wegt sich haar­scharf am Ab­grund. „Der Ver­ein ist ka­putt, da ist nichts mehr zu ret­ten“, sagt Car­mi­ne Gior­gio. Der 69-jäh­ri­ge Ita­lie­ner ist ei­ner der letz­ten Mo­hi­ka­ner. Ei­ner, der es wis­sen muss. Mit 17 Jah­ren stieß er zu­mVfL, seit 53 Jah­ren ist er dem Klub treu. Schon vor zehn Jah­ren ha­be es Spitz auf Knopf ge­stan­den, blickt Gior­gio zu­rück, nun aber ge­be es kei­ne in­ter­nen Struk­tu­ren mehr.

Ne­ben der Drit­ten in der Kreisliga C ki­cken nur noch die Al­ten Her­ren. Seit Jahr­zehn­ten ist Car­mi­ne Gior­gio de­ren Te­am­ma­na­ger. 35 Mit­glie­der, vie­le Pas­si­ve in­klu­si­ve, bie- ten die Se­nio­ren auf. Da­mit sind sie die stärks­te Ab­tei­lung im VfL Len­nep. „Wir sind ein Ver­ein im Ver­ein“, sagt Gior­gio. Er hat für sei­ne Al­ten Her­ren brav die Platz­ge­büh­ren be­gli­chen, da­mit sie wei­ter Freund­schafts­spie­le aus­rich­ten kön­nen. Der Haupt­ver­ein, der sich in den letz­ten Jah­ren von vier auf ei­ne wett­be­werbs­fä­hi­ge Elf in der Kreisliga C de­zi­mier­te, zahl­te sei­ne Platz­schul­den hin­ge­gen nicht. Ei­ne Sum-

Daniela Han­ne­mann me von 3100 Eu­ro für 2016/2017 soll of­fen sein. Auch der Fuß­ball­ver­band Nie­der­rhein hat nicht un­er­heb­li­che fi­nan­zi­el­le For­de­run­gen an denVfL.

Nicht nur des­halb schrill­ten bei der Stadt die Alarm­glo­cken. Denn al­le Ver­eins­sport­ler müs­sen über die Sport­hil­fe ver­si­chert sein. Auch die Haft­pflicht wur­de nicht ent­rich­tet. Dass es so nicht wei­ter­ge­hen konn­te, be­tont Daniela Han­ne­mann, Ge­schäfts­füh­re­rin des Sport­bun­des: „Zum Schutz der Sport­ler, zum Schutz de­s­Ver­eins neh­men wir und die Stadt un­se­re Auf­sichts­pflicht wahr.“111 Jah­re nach der Grün­dung sieht es für die Blau-Wei­ßen düs­ter aus. Kai Pe­ters ist seit über zwei Jah­ren de­ren Vor­sit­zen­der. Zu­min­dest wur­de er so vor­ge­stellt. Im Ver­eins­re­gis­ter ist Pe­ters noch nicht als„BGB §26“(Vor­stand un­dVer­tre­tung) ein­ge­tra­gen. In der Ver­ant­wor­tung ste­he des­halb sein Vor­gän­ger. „Clau­dio Gi­u­lia­no bleibt in der Haf­tung“, mo­niert Han­ne­mann das To­hu­wa­bo­hu. Gi­u­lia­no ist für die Ver­ant­wort­li­chen nicht mehr er­reich­bar. Er ist aus Rem­scheid weg­ge­zo­gen. Vie­les deu­tet dar­auf hin, dass der Ver­ein kli­nisch tot ist. „Wir ren­nen dem Klub stän­dig hin­ter­her“, be­dau­ert Mar­tin Stern­kopf. Car­mi­ne Gior­gio ist nicht be­kannt, dass es ei­nen 2. Vor­sit­zen­den oder Ge­schäfts­füh­rer beim VfL gibt.

Dem Lan­des­sport­bund lie­gen kei­ne ak­tu­el­len Zah­len vor. „Ei­gent­lich hat derVfL Len­nep so­mit kei­ne Mit­glie­der“, stellt Daniela Han­ne­mann fest. Der Pro­ble­me nicht ge­nug: Ne­ben ei­ner sport­li­chen Hei­mat (das Rönt­gen-Sta­di­on weicht dem DOC, Ha­cken­berg ist der Er­satz) fehlt die Ge­mein­nüt­zig­keit. Stadt und Sport­bund ma­chen Druck. „Bis An­fang 2019 muss der VfL Len­nep sei­ne Haus­auf­ga­ben ma­chen“, sagt Han­ne­mann. Da­zu zäh­len: Ein­trag ins Ver­eins­re­gis­ter, Ver­si­che­rung ent­rich­ten, Jah­res­haupt­ver­samm­lung ab­hal­ten, den al­ten Vor­stand ent­las­ten, Ge­mein­nüt­zig­keit si­cher­stel­len, Schul­den­ab­bau ein­lei­ten, kon­kre­te Mit­glie­der­zah­len vor­le­gen. Pas­siert all dies nicht, naht das En­de des VfL.

„Bis An­fang 2019 muss der VfL Len­nep sei­ne Haus­auf­ga­ben ma­chen“

Sport­bund-Ge­schäfts­füh­re­rin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.