Son­der­post­amt im Rat­haus

Bergische Morgenpost Remscheid - - SPORT -

Pos­ta­li­sches do­ku­men­tiert Ge­schich­te. Brief­kas­ten bleibt wei­ter hän­gen.

(hpm) An­schau­li­chen Ge­schichts­un­ter­richt gibt es seit ges­tern im So­lin­ger Rat­haus amWal­ter-Schee­lPlatz. Dort läuft bis zum 30. No­vem­ber ei­ne be­mer­kens­wer­te phil­ate­lis­tisch-the­ma­ti­sche Aus­stel­lung des Ver­eins für Phil­ate­lie und Post­ge­schich­te So­lin­gen zum The­ma„1918 - 2018: 100 Jah­re Deut­sche Re­pu­blik“. Denn ges­tern jähr­te sich zum 100. Mal die Aus­ru­fung der deut­schen Re­pu­blik durch Phil­ipp Hein­rich Schei­de­mann. Der SPD-Po­li­ti­ker ver­trat von 1903 bis 1918 den Wahl­kreis So­lin­gen im Deut­schen Reichs­tag.

„Es ist ei­ne Prä­sen­ta­ti­on von Ex­po­na­ten, die sich je­de Schul­klas­se ein­mal an­schau­en soll­te“, sagt Gün­ter Hind­richs. Der Aufder­hö­her hat die Aus­stel­lung ar­ran­giert und selbst da­für rund 200 durch­weg er­läu­ter­te und kom­men­tier­te Al­ben­blät­ter zur Ver­fü­gung ge­stellt. Er­wei­tert wird die Aus­stel­lung durch ei­ne viel­fach prä­mier­te Ex­po­na­ten­se­rie des Bochu­mer Samm­lers Ger­hard Weiß zum The­ma „Der dor­ni­ge Weg zur De­mo­kra­tie“. 600 Aus­stel­lungs­stü­cke zei­gen die Ent­wick­lung der De­mo­kra­tie in Deutsch­land.Aber es sind nicht nur pos­ta­li­sche Ra­ri­tä­ten, die auf den zwei Dut­zend Schau­ta­feln aus­ge­stellt sind. Es sind viel­mehr gleich­zei­tig his­to­ri­sche, sehr be­drü­cken­de Do­ku­men­te, die oft di­rek­ten So­lin­gen-Be­zug be­sit­zen. Das be­ginnt mit ei­ner An­sichts­kar­te von 1916, auf der die Düs­sel­dor­fer Stra­ße in Oh­ligs ab­ge­bil­det ist. Sie zeigt das da­mals von den jü­di­schen Brü­dern Da­vids ge­führ­ten Be­klei­dungs­ge­schäft, die spä­ter von den Na­zis ver­folgt wur­den.

An Ver­wand­te hand­ge­schrie­be­ne Vor­druck­post- und Pa­ket­kar­ten aus den Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern Bu­chen­wald, The­re­si­en­stadt und Ma­jda­n­ek las­sen das Leid von spä­ter er­mor­de­ten Ju­den und Re­gime­geg­ner er­ah­nen. Dar­un­ter auch Post­kar­ten und Brie­fe des So­lin­ger Arz­tes Emil Kro­nen­berg. Er über­leb­te die Schre­ckens­herr­schaft Hit­lers. Auch die Nach­kriegs­zeit, der Mau­er­fall und die Wie­der­ver­ei­ni­gung fin­den Be­rück­sich­ti­gung.

FO­TO: ULI PREUSS

Ober­bür­ger­meis­ter Tim Kurz­bach stem­pel­te den ers­ten Brief­um­schlag mit dem Son­der­stem­pel des Son­der­post­amts im Rat­haus ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.