Weih­nacht­scir­cus: 6000 Be­su­cher in der ers­ten Wo­che

Bergische Morgenpost Remscheid - - STADTPOST -

REM­SCHEID (zak) Der Weih­nacht­scir­cus mel­det sich bei sei­ner Zwi­schen­bi­lanz mit ei­ner po­si­ti­ven Nach­richt zu Wort: „Die Ar­tis­tin Na­ta­scha Frank ist auf dem bes­ten Ge­ne­sungs­weg und wird voll­stän­dig ge­sund“, heißt es ei­ne Wo­che nach dem Sturz der Künst­le­rin, die sich wei­ter­hin im Kran­ken­haus be­fin­det. Fast ne­ben­säch­lich wir­ken da die Zah­len, die aber aus Sicht der Ver­an­stal­ter durch­aus be­acht­lich sind: Es gab sie­ben aus­ver­kauf­te Vor­stel­lun­gen und über 6000 Be­su­cher in der ers­ten Wo­che.

Der Weih­nacht­scir­cus gas­tiert zum zwei­ten Mal am Schüt­zen­platz und „soll zur fes­ten In­sti­tu­ti­on zur Weih­nachts­zeit für Rem­scheid und das ge­sam­te Ber­gi­sche Land wer­den“, heißt es in der Mit­tei­lung. Er­folgs­re­zept sol­len jähr­lich wech­seln­de Spit­zen­pro­gram­me sein. Das ak­tu­el­le Mot­to lau­tet „Emo­ti­ons – Cir­cus on Sta­ge“. Ar­tis­ten aus Deutsch­land, Russ­land, Ukrai­ne, Nor­we­gen und der Schweiz sind da­zu nach Rem­scheid ge­kom­men. Noch bis zum 6. Ja­nu­ar heißt es „Ma­ne­ge frei“auf dem Rem­schei­der Schüt­zen­platz, Vor­stel­lun­gen fin­den täg­lich statt. Sil­ves­ter gibt es um 20 Uhr ei­ne gro­ße Ga­la mit er­wei­ter­tem Pro­gramm, Feu­er­werk und an­schlie­ßen­der Af­tershow–Par­ty. Hier­für wa­ren zu­letzt noch Rest­kar­ten für 22 Eu­ro zu ha­ben. Ti­ckets gibt es zum Bei­spiel im In­ter­net un­ter www.weih­nacht­scir­cus-rem­scheid.de.Wei­te­re In­for­ma­tio­nen sind te­le­fo­nisch un­ter 0162/ 430 40 01 er­hält­lich.

FO­TO: REIN­HARD OTT

Der Weih­nacht­scir­cus gas­tiert noch bis 6. Ja­nu­ar auf dem Schüt­zen­platz in Rem­scheid.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.