Mil­li­ar­den-Ent­las­tung für Bür­ger

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Stimme Des Westens -

Ent­fer­nungs­pau­scha­le Der Volks­mund spricht von Pend­ler­pau­scha­le, das Steu­er­recht von Ent­fer­nungs­pau­scha­le. Für Fahr­ten zur Ar­beit er­kennt das Fi­nanz­amt für je­den Ki­lo­me­ter der ein­fa­chen Wegstre­cke pau­schal 30 Cent an. Be­le­ge da­für müs­sen nicht ge­sam­melt wer­den.

Höchst­gren­ze Die Pend­ler­pau­scha­le kann nur für die Ta­ge gel­tend ge­macht wer­den, an de­nen der Ar­beit­neh­mer auch wirk­lich in Bü­ro oder Fa­b­rik war. Der Fis­kus ak­zep­tiert pro Jahr im Schnitt 220 bis 230 Fahr­ten für ei­ne Fünf-Ta­ge-Wo­che und 260 bis 280 Fahr­ten für ei­ne 6-Ta­ge-Wo­che, so die Stif­tung Wa­ren­test. Pro Ka­len­der­jahr kann man ma­xi­mal 4500 Eu­ro an­set­zen – es sei denn, man wohnt sehr weit weg und kann die hö­he­ren Kos­ten be­le­gen.

Ent­las­tung Bun­des­weit pro­fi­tie­ren der­zeit rund zwölf Mil­lio­nen Bür­ger von der Pend­ler­pau­scha­le. Sie bringt ih­nen ei­ne Ent­las­tung von rund fünf Mil­li­ar­den Eu­ro im Jahr.

Ur­tei­le Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat sich be­reits mehr­fach mit der Pend­ler­pau­scha­le be­fasst und dem Ge­setz­ge­ber ei­nen gro­ßen Spiel­raum bei der Fest­set­zung der Hö­he ein­ge­räumt. Ab­schaf­fen darf er sie aber nicht.

FO­TO: DPA

Grü­nen-Chef Ro­bert Ha­beck hat Är­ger we­gen der Pau­scha­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.