TBR stop­fen 3200 Schlag­lö­cher

Trotz mil­der Wit­te­rung hin­ter­ließ der Win­ter 2018 / 2019 mehr Schä­den als der vor­aus­ge­gan­ge­ne. Die Stra­ßen­sub­stanz hat sich wei­ter ver­schlech­tert. Der an­ste­hen­de Breit­band­aus­bau wird zur „Her­aus­for­de­rung“.

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Remscheid Kompakt - VON HEN­NING RÖSER

REM­SCHEID Auch wenn der ver­gan­ge­ne Win­ter ver­gleichs­wei­se mil­de war, hat die Wit­te­rung Rem­scheids Stra­ßen und We­gen doch kräf­tig zu­ge­setzt. 3200 Schlag­lö­cher bes­ser­ten die Mit­ar­bei­ter der Stra­ßen­meis­te­rei­en wäh­rend der Win­ter­mo­na­te aus, das sind 800 mehr als im Win­ter zu­vor. 32 Ton­nen „Win­ter­misch­gut“

„Die­ses Pro­jekt wird in den nächs­ten Jah­ren nicht un­er­heb­li­che Per­so­nal­ka­pa­zi­tä­ten ein­for­dern“

Die TBR zum Breit­band­aus­bau

wur­den da­bei ver­braucht. Das geht aus ei­nem Be­richt der Tech­ni­schen Be­trie­be Rem­scheid (TBR) her­vor, der am Di­ens­tag­abend im Be­triebs­aus­schuss vor­ge­stellt wur­de,

Auf ih­ren We­ge­kon­trol­len stie­ßen die städ­ti­schen Mit­ar­bei­ter auch auf Schä­den auf den Geh­we­gen. Nimmt man die Plat­ten und Pflas­ter­stei­ne da­zu, die Scha­den ge­nom­men ha­ben, kommt man auf 9345 nö­ti­ge Re­pa­ra­tu­ren.

Der­weil ver­schlech­tert sich die Stra­ßen­sub­stanz in der Stadt wei­ter. Weil der Stadt Geld und vor al­lem Per­so­nal fehlt, um die Stra­ßen­sub­stanz über­all in gu­tem Zu­stand zu er­hal­ten, kön­nen die Stra­ßen „häu­fig nicht mehr durch ei­nen ein­fa­chen De­cken­über­zug nach­hal­tig re­pa­riert wer­den“, heißt es in dem Be­richt für die Po­li­tik. Die nö­ti­gen Sa­nie­run­gen „kön­nen dann nur noch in­ves­tiv durch­ge­führt wer­den und sind um ein viel­fa­ches teu­rer als ei­ne ein­fa­che De­cken­sa­nie­rung“, be­rich­ten die TBR.

Ein Bei­spiel da­für ist die Kö­nig­stra­ße im Be­reich des Bahn­hofs Has­ten. Hier ist der Scha­den so groß, dass ei­ne ein­fa­che De­cken­sa­nie­rung nicht mehr aus­reicht. Schon seit 2008 steht sie im In­ves­ti­ti­ons­pro­gramm der Stadt, ak­tu­ell soll sie 2020 an­ge­gan­gen wer­den. Kos­ten­schät­zung: 1,3 Mil­lio­nen Eu­ro.

Der­weil wächst die Lis­te der Stra­ßen, die ins In­ves­ti­ti­ons­pro­gramm der Stadt auf­ge­nom­men wer­den. Ad­diert man die Kos­ten für al­le hier auf­ge­lis­te­ten Ar­bei­ten, lan­det man bei 32,77 Mil­lio­nen Eu­ro. In der Ab­ar­bei­tung wer­den der­weil Prio­ri­tä­ten ge­setzt. Bei­spiels­wei­se bei den Stra­ßen oder Kno­ten­punk­ten, die im Zu­sam­men­hang mit dem ge­plan­ten De­si­gner-Out­let-Cen­ter (DOC) in Len­nep ei­ne Rol­le spie­len. So ist die Treck­na­se be­reits fer­tig­ge­stellt. Ins­ge­samt wur­den im Zei­t­raum 2017 bis Mit­te 2019 üb­ri­gens sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro in Aus­bau, Um­bau und Re­pa­ra­tur von Stra­ßen in­ves­tiert.

Neu­es Un­ge­mach droht von an­de­rer Stel­le. Wie be­rich­tet, wird die Te­le­kom im Auf­trag der Stadt ab Herbst das Breit­band­netz in Rem­scheid kräf­tig aus­bau­en, um je­ne Haus­hal­te, die nur über ei­nen we­ni­ger leis­tungs­fä­hi­gen In­ter­net­an­schluss ver­fü­gen, bes­ser zu ver­sor­gen. Da­mit bei die­sen Ar­bei­ten nicht un­nö­ti­ge Schä­den für Stra­ßen und Geh­we­ge ent­ste­hen, ist viel Ab­spra­che und Kon­trol­le nö­tig. Das zei­gen die Er­fah­run­gen frü­he­rer In­ter­net­aus­bau­pha­sen. Drei Stel­len wur­den den TBR für die nö­ti­ge Bau­über­wa­chung in die­ser Pha­se be­wil­ligt, nur ei­ne aber konn­te bis­her be­setzt wer­den. Heißt: Die TBR müs­sen da­für zwei Mit­ar­bei­ter aus ih­rer Bau­ko­lon­ne ab­stel­len. Die aber feh­len dann, um an an­de­rer Stel­le Stra­ßen und Geh­we­ge zu re­pa­rie­ren. Für die Zu­kunft pla­nen die TBR den Auf­bau ei­ner EDV-ge­stütz­ten Da­ten­bank, in der der Zu­stand von Stra­ßen und We­gen sys­te­ma­tisch er­fasst wird. Das soll die Ab­läu­fe op­ti­mie­ren. Was auch hier noch fehlt: Ein Mit­ar­bei­ter, der sich dar­um küm­mern kann.

FO­TO: JÜR­GEN MOLL

Die Kö­nig­stra­ße im Be­reich Has­ten ist so stark be­schä­digt, dass ei­ne ein­fa­che De­cken­sa­nie­rung nicht mehr aus­reicht.

FO­TO: DPA (SYM­BOL)

Der Breit­band­aus­bau muss gut mit dem Stra­ßen­bau ab­ge­stimmt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.