Über­zo­gen

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Wermelskir­chen -

Die K 18 für den Ver­kehr zu sper­ren, fin­de ich über­zo­gen. Wich­ti­ger fän­de ich, wenn die Ak­zep­tanz der Mo­tor­rad-Au­to­fah­rer ge­gen­über den Rad­fah­rern zu­nimmt. Nicht sel­ten kom­men die­se mit ho­her Ge­schwin­dig­keit und mit we­ni­ger als 50 cm Sei­ten­ab­stand an den Rad­fah­rern vor­bei­ge­fah­ren. Mein Vor­schlag wä­re, in bei­de Fahr­rich­tun­gen ei­nen Rad­weg­strei­fen zu mar­kie­ren und Tem­po 30 vor­zu­schrei­ben. Um den Rad­ver­kehr für die Zu­kunft und zu je­der Jah­res­zeit zu eta­blie­ren, soll­te die Bahn­tras­se im Herbst von Laub und im Win­ter von Schnee be­freit wer­den. Si­cher­lich al­les kos­ten­in­ten­siv, aber un­se­re Um­welt und Zu­kunft soll­te es uns wert sein.

Frank Bo­ne­käm­per, per Mail

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.