Ein Chor zum Be­schwe­ren

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Kruschel Erklärt’s -

Schimp­fen soll man nicht? Bei ei­nem be­son­de­ren Chor in der Stadt Frank­furt am Main ist das so­gar er­wünscht! „Schnürt dir die Wut die Keh­le ein, dann komm zu uns zum Chor­ver­ein, da reichst du dei­ne Kla­ge ein, und packst den Zorn in Tö­ne ein“, singt der Be­schwer­de-Chor. Die Sän­ge­rin­nen und Sän­ger me­ckern in ih­ren Lie­dern häu­fig über Pro­ble­me im All­tag. Da­zu zäh­len zum Bei­spiel die Ver­schmut­zung der Um­welt, lau­te Flug­zeu­ge und teu­re Woh­nun­gen. Ur­sprüng­lich ist der Chor aus ei­nem Kunst­pro­jekt ent­stan­den. Jetzt gibt es ihn bald schon seit zehn Jah­ren. Das Gan­ze soll nicht nur lus­tig sein, son­dern auch gut tun. Denn der Chor hilft den Sän­ge­rin­nen und Sän­gern, ih­ren Frust los­zu­wer­den. „Da­nach ge­he ich fröh­li­cher nach Hau­se“, sagt ei­ne Sän­ge­rin. Gibt es et­was, das dich mo­men­tan be­son­ders är­gert? Dann kannst du ja mal ver­su­chen, ei­nen Lied­text dar­aus zu ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.