Sink­gra­ven über­zeugt bei sei­nem De­büt

Wir ha­ben uns die Leis­tun­gen der Werks­elf-Pro­fis beim 3:0 in Augs­burg ge­nau­er an­ge­schaut und be­wer­tet.

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Leverkusen­er Sport -

Lu­kas Hra­de­cky War an­ge­sichts der hoch pres­sen­den Augs­bur­ger im­mer wie­der als An­spiel­sta­ti­on ge­fragt und lös­te die­se Auf­ga­be weit­ge­hend sou­ve­rän. Pa­rier­te in der zwei­ten Halb­zeit stark ge­gen Ju­li­an Schie­ber und war auch sonst im­mer zur Stel­le. No­te: 2 Da­ley Sink­gra­ven Der Nie­der­län­der hol­te sich bei sei­nem Pflicht­spiel­de­büt zu­nächst über ein­fa­che Päs­se Si­cher­heit und ver­rich­te­te da­nach grund­so­li­de Ar­beit auf der lin­ken Sei­te. Kurz vor sei­ner Aus­wechs­lung klär­te er in höchs­ter Not per Kopf­ball. Die­ser Auf­tritt macht Lust auf mehr. No­te: 2Sven Ben­der Ließ in der De­fen­si­ve nichts an­bren­nen und strahl­te große Si­cher­heit aus. Im Ge­wu­sel vor dem Ei­gen­tor von Nie­der­lech­ner be­kam er ei­ni­ges von sei­nen Ge­gen­spie­lern ab, hat­te aber auch sei­nen An­teil an der Ent­ste­hung der Füh­rung. Be­mer­kens­wert: Der In­nen­ver­tei­di­ger hat bis­her je­des Pflicht­spiel in die­ser Sai­son über die vol­le Dis­tanz ab­sol­viert. No­te: 2Aleksan­dar Dra­go­vic Ähn­lich wie sein Ne­ben­mann war der Ös­ter­rei­cher im­mer auf der Hö­he des Ge­sche­hens. Bot bei sei­nem zwei­ten Star­tel­f­ein­satz in Fol­ge er­neut ei­ne mehr als or­dent­li­che Leis­tung ge­gen al­ler­dings weit­ge­hend harm­lo­se Augs­bur­ger. No­te: 3+ Mit­chell Weiser Such­te und fand auf der rech­ten Sei­te im­mer wie­der sei­nen Vor­der­mann Ha­vertz, of­fen­bar­te aber ein­mal mehr Schwä­chen beim Flan­ken. Den­noch ein gu­tes Spiel des 25-Jäh­ri­gen. No­te: 2Ju­li­an Baum­gart­lin­ger War viel zwi­schen den Straf­räu­men un­ter­wegs, er­ober­te ei­ni­ge Bäl­le und – das hat Mit­tel­feld­mann in die­ser Spiel­zeit bis­lang eher sel­ten ge­zeigt – ver­teil­te sie weit­ge­hend feh­ler­frei an sei­ne Mit­spie­ler. No­te: 2 Charles Arán­guiz Der Chi­le­ne ist ei­ner der we­ni­gen Spie­ler, die wirk­lich per­ma­nent Aus­schau hal­ten, wer wo auf dem Platz un­ter­wegs ist. Die­se Über­sicht macht ihn ne­ben sei­ner läu­fe­ri­schen Stär­ke und sei­nen schnel­len Ball­wei­ter­lei­tun­gen wich­tig für die Werks­elf. No­te: 2 Na­diem Ami­ri Mit sei­ner „Qua­si-Vor­la­ge“zum Ei­gen­tor so wie der zum 3:0 avan­cier­te er zum Mann des Spiels. Der ehe­ma­li­ge Hof­fen­hei­mer war von An­fang an mit viel Spiel­freu­de un­ter­wegs und fin­det zu­neh­mend bes­ser in die Mann­schaft. No­te: 2+ Kai Ha­vertz Hat­te zu­nächst we­nig Glück bei sei­nen Ak­tio­nen, kam dann aber im­mer bes­ser ins Spiel, ver­gab erst ei­ne Groß­chan­ce per Kopf, mach­te dann aber mit dem drit­ten Tor des Ta­ges in der Schluss­pha­se al­les klar. No­te: 2Ke­vin Vol­land Geis­tes­ge­gen­wär­tig hob der Stür­mer den Ball über Freund und Feind hin­weg zum 2:0 ins Tor. Acker­te uner­müd­lich im Dienst der Mann­schaft und war an vie­len gu­ten Le­ver­ku­se­ner Sze­nen be­tei­ligt. No­te: 2 Lu­cas Ala­rio Der Ar­gen­ti­ni­er hat­te nicht die gro­ßen Ak­tio­nen, ar­bei­te­te aber auch viel nach hin­ten mit. Nach et­was mehr als ei­ner St­un­de ging er vom Platz. No­te: 3 Paul­in­ho (ab 66.) Kam für Ala­rio in die Par­tie und fiel we­der po­si­tiv noch ne­ga­tiv auf. No­te: 3 Wen­dell (ab 73.) Er­setz­te den De­bü­tan­ten Sink­gra­ven und füg­te sich naht­los ins Spiel ein. No­te: 3 Jo­na­than Tah (ab 84.) Der zu­letzt ge­schon­te Na­tio­nal­spie­ler war auch noch ein paar Mi­nu­ten mit­ten­drin statt nur da­bei. Oh­ne No­te

FO­TO: DPA

Links­ver­tei­di­ger Da­ley Sink­gra­ven ab­sol­vier­te bei den baye­ri­schen Schwa­ben sein ers­tes Pflicht­spiel für Bay­er 04 – mit Er­folg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.