Bi­ath­let Peif­fer muss nach Sturz auf­ge­ben

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Sport -

ÖS­TER­SUND (dpa) Die deut­schen Bi­ath­le­ten ha­ben auch im zwei­ten Welt­cup der neu­en Sai­son nach schwa­chen Schieß­leis­tun­gen die Po­dest­plät­ze klar ver­fehlt. Im Ein­zel über 20 Ki­lo­me­ter war Be­ne­dikt Doll am Mitt­woch in Ös­ter­sund nach vier Feh­lern als 15. bes­ter Deut­scher. Welt­meis­ter Arnd Peif­fer, der we­gen ei­nes Ma­gen-Darm-In­fek­tes das Auf­takt­wo­chen­en­de aus­las­sen muss­te, stürz­te und muss­te aus­sichts­reich in Po­si­ti­on lie­gend das Ren­nen auf­ge­ben. Er zog sich Prel­lun­gen und ei­ne Platz­wun­de am Kopf zu. Der­weil si­cher­te sich der Fran­zo­se Mar­tin Four­ca­de sei­nen ers­ten Sieg seit ei­nem Jahr. Nach ei­nem Feh­ler hat­te der sie­ben­ma­li­ge Welt­cup-Ge­samt­sie­ger 12,7 Se­kun­den Vor­sprung auf sei­nen Team­kol­le­gen Si­mon Dest­hieux (ein Feh­ler). Das fran­zö­si­sche Po­dest kom­plet­tier­te Qu­en­tin Fil­lon Mail­let (drei Feh­ler/+ 1:50,8 Mi­nu­ten).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.