Sonn­tags­ar­beit bei Ama­zon un­zu­läs­sig

Lau­mann lobt das Ur­teil, das dem Ver­sen­der Sonn­tags­ar­beit im Ad­vent un­ter­sagt.

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Wirtschaft - VON KIRS­TEN BIALDIGA

DÜS­SEL­DORF NRW-Ar­beits­mi­nis­ter Karl-Jo­sef Lau­mann (CDU) hat das ge­richt­li­che Ver­bot der Sonn­tags­ar­beit vor Weih­nach­ten beim In­ter­net-Händ­ler Ama­zon aus­drück­lich be­grüßt. „Das Ur­teil be­stä­tigt un­se­re kon­se­quen­te Hal­tung als Ar­beits­mi­nis­te­ri­um zum Um­gang mit dem Sonn­tags­schutz“, sag­te Lau­mann un­se­rer Re­dak­ti­on. Ei­ne Ge­neh­mi­gung, wie das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt (OVG) Müns­ter sie jetzt auf An­trag der Ge­werk­schaf­ten zu Recht auf­ge­ho­ben hat, wür­de es mit Bil­li­gung des Mi­nis­te­ri­ums heu­te nicht ge­ben, so Lau­mann. Das Ur­teil sei wich­tig für ei­nen fai­ren Wett­be­werb zwi­schen dem On­li­nehan­del und dem Ein­zel­han­del. „Wir kön­nen uns nicht im­mer be­kla­gen, dass un­se­re In­nen­städ­te ver­öden und dann dem On­li­nehan­del ne­ben ei­ner ‚Rund-um-die Uhr-Ver­füg­bar­keit’ auch noch mit wei­te­ren Aus­nah­men von bin­den­den Ge­set­zen zu­sätz­li­che Wett­be­werbs­vor­tei­le ver­schaf­fen“, sag­te Lau­mann.

Die Aus­sa­ge des Ar­beits­mi­nis­ters steht in ge­wis­sem Wi­der­spruch zur so ge­nann­ten Ent­fes­se­lungs­po­li­tik von NRW-Wirt­schafts­mi­nis­ter Andre­as Pink­wart (FDP), der dar­auf dringt, die Sonn­tags­öff­nun­gen der Ge­schäf­te aus­zu­wei­ten.

Im Fal­le Ama­zons hat­te das OVG ge­ur­teilt, dass die ho­he Zahl der Be­stel­lun­gen in der Vor­weih­nachts­zeit kei­ne Sonn­tags­ar­beit recht­fer­ti­ge. Ei­ne ent­spre­chend von der Be­zirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf er­teil­te Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung sei rechts­wid­rig, so die Rich­ter.

Das Un­ter­neh­men hat­te 2015 den Ein­satz von je 800 Ar­beit­neh­mern am 3. und 4. Ad­vent im Lo­gis­tik­zen­trum Rhein­berg be­an­tragt. Die Be­zirks­re­gie­rung hat­te den An­trag be­wil­ligt. Ver­di hat­te da­ge­gen un­ter Be­ru­fung auf den Sonn­tags­schutz ge­klagt. Ei­ne Er­laub­nis zur Sonn­tags­ar­beit kommt dem OVG zu­fol­ge nur in Be­tracht, „wenn be­son­de­re Ver­hält­nis­se die­se zur Ver­hü­tung ei­nes un­ver­hält­nis­mä­ßi­gen Scha­dens“er­for­dern. Sol­che Ver­hält­nis­se sah das Ge­richt nicht ge­ge­ben. Viel­mehr ha­be Ama­zon selbst zu dem er­höh­ten Be­stel­l­auf­kom­men bei­ge­tra­gen. So sei kurz vor der Ad­vents­zeit 2015 so­gar ei­ne Be­lie­fe­rung noch am Tag der Be­stel­lung („Sa­me Day“) ein­ge­führt wor­den. Das Ge­richt ließ ei­ne Re­vi­si­on beim Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.