Ak­ti­on für Frie­den im Li­ba­non und welt­weit

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Hückeswage­ner Zeitung -

HÜCKESWAGE­N (he­ka) „Frie­den! Im Li­ba­non und welt­weit“lau­tet das Mot­to der Ak­ti­on Drei­kö­nigs­sin­gen 2020. Da­mit setzt die Ak­ti­on ei­nen päd­ago­gi­schen Schwer­punkt. Dies­mal geht es dar­um, Frie­den und Ver­stän­di­gung zwi­schen Men­schen un­ter­schied­li­cher Her­kunft, Kul­tur und Re­li­gi­on zu för­dern.

Die Adyan-Stif­tung, die 2006 von Chris­ten und Mus­li­men ge­grün­det wur­de, hat mit Hil­fe der Stern­sin­ger ein Bil­dungs­pro­gramm für Schu­len er­ar­bei­tet, das Kin­dern und Leh­rern die ge­mein­sa­men Wer­te der Welt­re­li­gio­nen so­wie Wis­sen über die ei­ge­ne Re­li­gi­on und Ge­schich­te ver­mit­telt. Die Or­ga­ni­sa­ti­on bie­tet auch Kur­se in ge­walt­frei­er Kom­mu­ni­ka­ti­on

und re­spekt­vol­lem

Um­gang mit­ein­an­der an. Der Je­sui­ten-Flücht­lings­dienst, ein lang­jäh­ri­ger Stern­sin­ger-Part­ner, leis­tet Hil­fe bei der schu­li­schen In­te­gra­ti­on und der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung der Flücht­lin­ge. Die Ca­ri­tas Li­ba­non or­ga­ni­siert un­ter an­de­rem ein Haus­auf­ga­ben- und Frei­zeit­pro­gramm für Kin­der un­ter­schied­li­cher Her­kunft und Re­li­gi­on in der li­ba­ne­si­schen Haupt­stadt Bei­rut.

Nach dem Bür­ger­krieg vor rund 30 Jah­ren ge­lingt in dem klei­nen Land im Na­hen Os­ten ein weit­ge­hend de­mo­kra­ti­sches und fried­li­ches Zu­sam­men­le­ben. Doch der ge­sell­schaft­li­che Frie­de steht vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen. Zu­dem hat der Li­ba­non seit dem Aus­bruch des Bür­ger­kriegs im Nach­bar­land Sy­ri­en im Jahr 2011 rund 1,2 Mil­lio­nen Flücht­lin­ge auf­ge­nom­men. Die Bil­dungs- und Ge­sund­heits­struk­tu­ren des Lan­des rei­chen nicht aus, um den Be­dürf­nis­sen der ge­flüch­te­ten Men­schen ge­recht zu wer­den. Die Hilfs­be­reit­schaft der Li­ba­ne­sen ist teil­wei­se in Ab­leh­nung um­ge­schla­gen. Auch un­ter Kin­dern und Ju­gend­li­chen kommt es zu Span­nun­gen und Aus­gren­zun­gen. „In den Flücht­lings­la­gern herrscht ei­ne fürch­ter­li­che Si­tua­ti­on“, be­rich­tet Jut­ta Gro­be.

Das Drei­kö­nigs­sin­gen 2020 zeigt den Stern­sin­gern, wie wich­tig es ist, fried­lich und un­vor­ein­ge­nom­men mit­ein­an­der um­zu­ge­hen. Sie zeigt auch, dass Kin­der und Ju­gend­li­che selbst ak­tiv zu ei­nem fried­li­chen Zu­sam­men­le­ben bei­tra­gen kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.