Bür­ger in Was­ser­schutz­ge­bie­ten wer­den ent­las­tet

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Radevormwa­ld -

RA­DE­VORM­WALD (s-g) „Für das Plenum kom­men­de Wo­che setzt die christ­lich-li­be­ra­le Ko­ali­ti­on er­neut ein Ver­spre­chen um“, kün­digt der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Jens-Pe­ter Net­te­ko­ven an. Die Dicht­heits­prü­fun­gen in Was­ser­schutz­ge­bie­ten soll nur noch in be­grün­de­ten Ver­dachts­fäl­len, bei Neu­bau­vor­ha­ben und bei we­sent­li­chen bau­li­chen Ve­rän­de­run­gen auf Grund­stü­cken zur Pflicht wer­den.

„Wir ar­bei­ten un­se­ren Ko­ali­ti­ons­ver­trag kon­se­quent ab – dies zeigt sich er­neut bei der ver­pflich­ten­den Dicht­heits­prü­fung. Von nor­ma­len Häu­sern geht in al­ler Re­gel kei­ne Ge­fahr für das Grund­was­ser aus. Eben­falls ist ei­ne Ver­schlech­te­rung des Um­welt­schut­zes nicht zu er­war­ten, da ein von der Lan­des­re­gie­rung be­auf­trag­tes Gut­ach­ten nicht be­le­gen konn­te, dass aus un­dich­ten Haus­an­schlüs­sen äl­te­rer Sied­lun­gen Ve­r­un­rei­ni­gun­gen des Grund­was­sers re­sul­tie­ren. So freue ich mich, dass ein Groß­teil der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger des Ber­gi­schen

Lan­des, die in ei­nem Was­ser­schutz­ge­biet woh­nen, von der um die 400 Eu­ro teu­ren Prü­fung ent­las­tet wer­den“, er­klärt der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te der Wahl­krei­se Rem­scheid und Ra­de­vorm­wald.

Nach ak­tu­el­ler Rechts­la­ge sind die Kom­mu­nen zu­stän­dig für die Über­prü­fung der Pflicht nach §8 Ab­satz 3 SüwVO Abw, in Was­ser­schutz­ge­bie­ten die Dicht­heit von Haus­an­schlüs­sen zu über­prü­fen. Au­ßer­halb von Was­ser­schutz­ge­bie­ten wird bei den Kom­mu­nen per Sat­zung sel­ber fest­ge­legt, wann ei­ne Prü­fung von­nö­ten ist.

Zu­künf­tig soll die Prü­fung nicht durch ei­nen Ge­ne­ral­ver­dacht an­ge­ord­net wer­den, son­dern nach den vor­han­de­nen Ge­fähr­dungs­po­ten­zi­al für Grund­was­ser. So wer­den un­nö­ti­ge Be­las­tun­gen für Grund­stücks­ei­gen­tü­mer spür­bar ver­hin­dert. In Zu­kunft sol­len Ei­gen­tü­mer nur noch an­hand von nach­voll­zieh­ba­ren Grün­den zur Vor­nah­me ei­ner Dicht­heits­prü­fung ver­pflich­tet wer­den.

FO­TO: TOM WEL­LER/DPA

We­ni­ger Bü­ro­kra­tie für die An­lie­ger soll es ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.