Wün­sche­wa­gen: Ni­na Ko­bald ist ge­stor­ben

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Gesellscha­ft -

DORT­MUND (kess) Es war ihr letz­ter gro­ßer Wunsch, sich ei­ne Aus­stel­lung an ih­rer Schu­le an­zu­se­hen – der Wün­sche­wa­gen des Ar­bei­ter-Sa­ma­ri­ter-Bun­des hat ihn ihr er­füllt. Knapp zwei Wo­chen nach dem Be­such ist Ni­na Ko­bald aus Dort­mund am ver­gan­ge­nen Frei­tag ge­stor­ben. Ko­bald hat­te am West­fa­len-Be­rufs­kol­leg Kunst und Päd­ago­gik un­ter­rich­tet, vie­le Jah­re lang ei­nen künst­le­ri­schen Pro­jekt­kurs ge­lei­tet. Im Kel­ler der Schu­le hat­te sie mit Schü­lern ex­tra ei­nen Raum für die Ausstellun­gen ge­schaf­fen. Zu ih­rem Be­such ka­men An­fang De­zem­ber vie­le Kol­le­gen und Schü­ler. Ko­bald wur­de 42 Jah­re alt, sie hin­ter­lässt ih­re Frau und zwei Kin­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.