Die Schleim­haut der Na­se ist sehr an­fäl­lig

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Gut Leben -

Pfle­ge Wer un­ter ei­ner tro­cke­nen Schleim­haut der Na­se lei­det, die über­dies häu­fig zu Krus­ten und zu Blu­tun­gen neigt, ver­wen­det am bes­ten ein pfle­gen­des Na­sen­spray, et­wa mit Ka­mil­le oder Dex­pan­the­nol. Es gibt auch spe­zi­el­le Na­sen­öle.

Ge­fahr Das Na­sen­spray soll­te al­ler­dings zur Dau­er­nut­zung ge­eig­net sein. Her­kömm­li­che Sprays kön­nen auf Dau­er zu ei­ner re­gel­rech­ten Na­sen­spray­sucht füh­ren, vor al­lem wenn es sol­che mit ab­schwel­len­der Wir­kung sind. Sie kön­nen bei lan­ger Nut­zung zu ei­ner ir­re­pa­ra­blen Schä­di­gung der Na­sen­schleim­haut füh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.