Ein gu­tes Weih­nachts­ge­schäft

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Wermelskir­chen -

Der Wer­mels­kir­che­ner Ein­zel­han­del hat sein Weih­nachts­ge­schäft ge­macht. Das spricht für ein gu­tes An­ge­bot, ei­ne gu­te Be­ra­tung und für die Stand­ort­treue der Kun­den. Grad­mes­ser da­für, dass die Kas­sen in der Vor­weih­nachts­zeit klin­geln, ist die An­zahl der aus­ge­ge­be­nen Zähl­schei­ne. Gut, 20.000 we­ni­ger wur­den aus­ge­ge­ben, das ist kein Pap­pen­stiel. Aber wenn Ge­schäfts schlie­ßen, bricht auch ein Teil des Zähl­schein­ab­sat­zes weg. Zu be­rück­sich­ti­gen ist aber auch die An­zie­hungs­kraft

der grö­ße­ren Nach­bar­städ­te, der Me­tro­po­len und der Weih­nachts­märk­te mit ih­rem An­ge­bot an Wa­ren, die „ge­schen­ketaug­lich“sind. Oh­ne die schö­ne

SOLVEIG PUDELSKI

Weih­nachts­be­leuch­tung, den ver­kaufs­of­fe­nen zwei­ten Ad­vent und oh­ne die Zähl­schein­ak­ti­on sä­he es si­cher­lich düs­te­rer aus mit dem Um­satz in der ver­kaufs­star­ken Weih­nachts­zeit. Vie­le Kun­den fra­gen ge­zielt nach den Zähl­schei­nen. Ein Ver­zicht auf die Ge­winn­ak­ti­on er­scheint un­denk­bar, zu­mal auch die klei­ne­ren Nach­bar­städ­te mit Weih­nachts­ver­lo­sun­gen auf­war­ten. Das bes­te Re­zept ge­gen den Rück­gang bei der Zähl­schein-Aus­ga­be ist die Be­sei­ti­gung der Leer­stän­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.