Die Kom­mu­nal­wahl in 2020 ist schon jetzt spür­bar

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Radevormwa­ld -

Das Jahr 2019 ver­lief in Ra­de­vorm­wald eher be­schau­lich. Von Ka­ta­stro­phen blieb die Stadt ver­schont, frei­lich gab es auch kei­ne Hö­he­punk­te wie das gro­ße Feu­er­wehr­ju­bi­lä­um im Jahr 2018. Es gab we­der spek­ta­ku­lä­re Rück­trit­te noch Ver­schie­bun­gen in der Po­li­tik.

Nun je­doch wirft das Jahr der Kom­mu­nal­wah­len die Schat­ten vor­aus. Ei­nen Vor­ge­schmack gibt der ak­tu­el­le Streit um den de­si­gnier­ten Bei­ge­ord­ne­ten Chris­ti­an Kli­cki. Der jun­ge CDU-Po­li­ti­ker be­kam zwar ei­ne Mehr­heit im Rat, doch die SPD will nun prü­fen las­sen, ob sei­ne Qua­li­fi­ka­ti­on für das

STEFAN GILSBACH

Amt aus­reicht. Theo­re­tisch ist al­so denk­bar, dass die Stadt den Pos­ten noch ein­mal aus­schrei­ben muss.

Soll­te es mit sol­chen har­ten Ban­da­gen im neu­en Jahr wei­ter­ge­hen, dann könn­te der Kom­mu­nal­wahl­kampf span­nend wer­den – frei­lich auch po­la­ri­sie­rend. Da­bei fehlt es schon jetzt im Rat nicht an über­flüs­si­gem Ge­zänk. Dass die Par­tei­en sich vor den Wah­len ab­gren­zen und pro­fi­lie­ren möch­ten, ist nach­voll­zieh­bar. Aber da­nach, im neu ge­wähl­ten Rat, muss man wie­der zur sach­li­chen Ar­beit zu­sam­men­fin­den. Das soll­ten die Ak­teu­re im kom­men­den Jahr nicht ver­ges­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.