Augs­burg: Ge­richt schickt Ver­däch­ti­ge er­neut in U-Haft

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Panorama -

AUGS­BURG (dpa) Steck­te doch mehr hin­ter dem töd­li­chen An­griff auf ei­nen Pas­san­ten in Augs­burg? Das Ober­lan­des­ge­richt (OLG) München hat sechs zwi­schen­zeit­lich frei­ge­las­se­ne Tat­ver­däch­ti­ge wie­der in Un­ter­su­chungs­haft ge­schickt. Ne­ben Flucht­ge­fahr sei der Grund für die Ent­schei­dung vor al­lem Ver­dun­ke­lungs­ge­fahr ge­we­sen, sag­te ein Spre­cher am Sonn­tag. Da­mit ist et­wa ge­meint, dass Be­schul­dig­te sich be­züg­lich der Aus­sa­gen ab­spre­chen könn­ten. Der drit­te Straf­se­nat hob da­mit am Frei­tag ei­ne Ent­schei­dung des Land­ge­richts Augs­burg auf und setz­te die Haft­be­feh­le wie­der in Kraft. Der mut­maß­li­che Haupt­tä­ter saß oh­ne­hin wei­ter in U-Haft. Die Ju­gend­kam­mer des Land­ge­richts hat­te die sechs Ju­gend­li­chen und jun­gen Män­ner erst am Mon­tag aus der Un­ter­su­chungs­haft ent­las­sen, weil sie ge­ra­de kei­ne der­ar­ti­gen Haft­grün­de sah.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.