Ho­hes Ni­veau bei Ge­bur­ten­ra­te konn­te wie­der er­reicht wer­den

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Remscheid Kompakt - VON ANDRE­AS WE­BER

REM­SCHEID Er wiegt 3210 Gramm und ist 49 Zen­ti­me­ter groß. Has­sib Nia­zy ist in Rem­scheid die Num­mer 1 im neu­en Jahr. Um 8.36 Uhr wur­de der Jun­ge als Neu­jahrs­ba­by im Sa­na-Kli­ni­kum ge­bo­ren. Ehsan Nia­zy und Zain­ab Ab­dul Nia­zy sind die glück­li­chen El­tern. Vier Ta­ge nach dem er­rech­ne­ten Ter­min kam die 25-jäh­ri­ge Af­gha­nin Sil­ves­ter ins Kran­ken­haus. In den Mor­gen­stun­den des Neu­jahrs­ta­ges kam ihr Ba­by im Kreiß­saal zur Welt. Mit da­bei Heb­am­me Ja­na Heß­ler und Ärz­tin Dr. An­ka Wies­mair als Ge­burts­hel­fe­rin­nen.

Der Dank der Nia­zys geht nicht nur an den Frau­en­arzt, son­dern auch an das Sa­na-Team. „Wir sind hier sehr gut be­treut wor­den“, lobt Ehsan Nia­zy. Vor 30 Jah­ren kam er aus Kabul nach Deutsch­land. Zwei Jah­re spä­ter mach­te er in Rem­scheid ei­ne Leh­re bei Thys­sen­Krupp, die 2008 von der in­di­schen So­na über­nom­men wur­de und seit­her So­na BLW Prä­zi­si­ons­schmie­de heißt. Ehsan Nia­zy, der ei­nen deut­schen Pass be­sitzt, ist dort als End­con­trol­ler be­schäf­tigt. Wohl noch vor dem Wo­che­n­en­de wer­den Mut­ter und Sohn die Ent­bin­dungs­sta­ti­on BO4 ver­las­sen kön­nen.

Für das Sa­na-Kli­ni­kum war es nach ei­nem ge­schäf­ti­gen Jahr auf der Ge­bur­ten­sta­ti­on ein eher ru­hi­ger Jah­res­wech­sel. An Sil­ves­ter kam an der Bur­ger Stra­ße kein Kind zur Welt. In der Sta­tis­tik ste­hen im ver­gan­ge­nen Jahr 1374 Ba­bys, die im Sa­na Rem­scheid ge­bo­ren wur­den. Das 1000. Ba­by – Lu­kas Erik Si­mon – wur­de an ei­nem ein­präg­sa­men Don­ners­tag, dem 19. Sep­tem­ber 2019 ge­bo­ren. Ins­ge­samt ging es ge­gen­über dem Vor­jahr leicht berg­auf. „Mit den 1374 lie­gen wir 20 über der Zahl aus dem Vor­jahr“, er­klärt Ga­bi van Aalst, die ges­tern als Ober­ärz­tin

die Ver­ant­wor­tung im Kreiß­saal trug. Das Sa­na er­leb­te in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ei­nen Ba­by-Boom. „Die Ge­bur­ten­zah­len sind von 2014 bis 2018 um über 40 Pro­zent ge­stie­gen“, er­klärt Sa­na-Pres­se­spre­cher Ste­fan Mül­ders.

2014 wa­ren es noch 956, in 2018 gab es 1354 im Sa­na neue Er­den­bür­ger. Den Spit­zen­wert er­reich­ten die Rem­schei­der 2016 mit 1386, be­güns­tigt da­durch, dass die Ge­bur­ten­sta­ti­on des Wer­mels­kir­che­ner Kran­ken­hau­ses in dem Jahr im März ge­schlos­sen wor­den war. Die 1386 sind bis heu­te der Re­kord. Ei­ner, der sich aber nicht be­lie­big stei­gern lässt. Denn räum­lich wie per­so­nell stößt das Sa­na an Gren­zen. Den deut­li­chen Zu­wachs an Ge­bur­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren er­klärt Ste­fan Mül­ders un­ter an­de­rem auch „mit der per­so­nel­len Neu­aus­rich­tung der ge­burts­hilf­li­chen Ab­tei­lung 2015. 2000 er­warb die Sa­na Kli­ni­ken AG 75 Pro­zent der An­tei­le mit Über­nah­me der Ver­pflich­tun­gen der GmbH und der wei­te­ren Auf­la­ge zu ei­ner In­ves­ti­ti­on von 100 Mil­lio­nen Mark bis 2006. Heu­te ge­hö­ren der AG 95 Pro­zent, der Stadt Rem­scheid fünf Pro­zent. Das Sa­na hat 684 Pl­an­bet­ten und 13 me­di­zi­ni­sche Fach­ab­tei­lun­gen.

FO­TO: DORO SIEWERT

Has­sib Nia­zy El­tern Ehsan Nia­zy und Zain­ab Ab­dul Nia­zy.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.