Um­welt­schüt­zer kün­di­gen De­mons­tra­ti­on ge­gen Dat­teln 4 an

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Wirtschaft - VON REIN­HARD KOWALEWSKY

DÜS­SEL­DORF Um­welt­schüt­zer leh­nen ve­he­ment ab, dass das St­ein­koh­le­kraft­werk Dat­teln 4 nach dem neu­en Koh­le­kom­pro­miss doch ans Netz ge­hen soll. Für Frei­tag ha­ben die Kli­ma­schutz­be­we­gung Fri­days for Fu­ture und der Bund für Um­welt und Na­tur­schutz Deutsch­land (BUND) zu ei­ner De­mons­tra­ti­on ge­gen das Kraft­werk auf­ge­ru­fen. „Wir wer­den den Druck stei­gern“, sagt Dirk Jan­sen, Ge­schäfts­lei­ter des BUND in NRW. „Dat­teln wird ein neu­er Brenn­punkt der Kli­ma­be­we­gung.“Dem schließt sich Kathrin Hen­ne­ber­ger an, Spre­che­rin des Ak­ti­ons­bünd­nis­ses „En­de Ge­län­de“. „Wir wer­den so stark ge­gen

Dat­teln 4 strei­ten, wie wir für den Ham­bi ge­kämpft ha­ben.“

Ro­bert Ha­beck, Co-Vor­sit­zen­der der Grü­nen, kün­digt an, bei ei­ner mög­li­chen Re­gie­rungs­be­tei­li­gung der Grü­nen das The­ma Dat­teln neu ver­han­deln zu wol­len. „Da­mit wer­den sich Grü­ne in Re­gie­rungs­ver­ant­wor­tung nicht ab­fin­den.“Auch der Ver­band Deut­scher In­ge­nieu­re (VDI) hält we­nig von der In­be­trieb­nah­me ei­nes neu­en St­ein­koh­le­kraft­wer­kes, wenn Deutsch­land ei­gent­lich aus der Koh­le aus­stei­gen will. „Wir se­hen kri­tisch, dass der Aus­stiegs­pfad hin­ter den Emp­feh­lun­gen der Koh­le­kom­mis­si­on von vor ei­nem Jahr zu­rück­bleibt, bei­spiels­wei­se bei der In­be­trieb­nah­me von Dat­teln 4.“

Ganz an­ders sieht der Strom­kon­zern Uni­per die La­ge. „Es wä­re pa­ra­dox, al­te Koh­le­kraft­wer­ke län­ger lau­fen zu las­sen als nö­tig, wenn wir nun ein neu­es su­per­ef­fi­zi­en­tes Kraft­werk in Be­trieb neh­men kön­nen“, er­klärt ein Uni­per-Spre­cher.

Die NRW-Lan­des­re­gie­rung teilt die­ses Ar­gu­ment, auch weil Uni­per er­wägt, vier al­te Koh­le­kraft­wer­ke ab­zu­schal­ten, wenn die Fir­ma Dat­teln hoch­fah­ren darf. NRW-Mi­nis­ter­prä­si­dent Ar­min La­schet (CDU) sag­te: „Ich ge­he da­von aus, dass – wenn Dat­teln 4 ans Netz geht – mehr CO2 ein­ge­spart wird als wenn es nicht ans Netz geht.“Der Staat fürch­tet auch Ent­schä­di­gungs­for­de­run­gen in Mil­li­ar­den­hö­he, wenn Dat­teln nichts ans Netz darf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.