Die Fuß­ball­welt schaut auf Deutsch­land

In­ter­na­tio­na­le Li­gen hof­fen dar­auf, dass sie im Fahr­was­ser von DFL-Geis­ter­spie­len selbst bald wie­der star­ten kön­nen.

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Sport - VON STE­FAN KLÜTTERMAN­N

DÜS­SEL­DORF Fuß­ball-Deutsch­land war­tet auf ei­ne Ent­schei­dung. Die Ent­schei­dung dar­über, ob die Bun­des­li­ga im Mai ih­ren Spiel­be­trieb in Form von Geis­ter­spie­len wie­der auf­neh­men darf. Am Mitt­woch wird die of­fi­zi­el­le Ver­laut­ba­rung der Po­li­tik in Ber­lin er­war­tet. Doch das In­ter­es­se, wie es mit der deut­schen Li­ga wei­ter­geht, macht nicht an den Lan­des­gren­zen Halt. Auch andere gro­ße Sport­li­gen er­hof­fen sich von ei­nem po­si­ti­ven Vo­tum Rü­cken­wind für ei­ge­ne Plä­ne zum Neu­start.

Un­se­re Re­dak­ti­on hat Re­por­ter ge­fragt, die die eng­li­sche Pre­mier Le­ague, die spa­ni­sche Pri­me­ra Di­vi­sión und die US-Foot­ball-Li­ga NFL be­treu­en, wie ge­nau die­se Li­gen auf das Bei­spiel Bun­des­li­ga schau­en. Hier sind ih­re Ein­schät­zun­gen.

„Die gro­ßen Li­gen tau­schen sich auch un­ter­ein­an­der aus, das weiß ich. Und so guckt Spa­ni­en der­zeit ge­nau hin, was in Deutsch­land pas­siert. Jetzt, in die­sen Ta­gen, wo ei­ne Ent­schei­dung in punc­to Bun­des­li­ga kurz be­vor­steht, ist das In­ter­es­se noch ein­mal grö­ßer – bis in Nuan­cen hin­ein“, sagt Ja­vier Cá­ce­res. Er ist Spa­ni­en-Ex­per­te der „Süd­deut­schen Zei­tung“und hat seit vie­len Jah­ren ei­nen en­gen Draht zur dor­ti­gen Li­ga. In der Pri­me­ra Di­vi­sión herr­sche die Über­zeu­gung vor: Nur, wenn es der Bun­des­li­ga ge­lingt, wie­der spie­len zu dür­fen, wer­den auch wir bald wie­der spie­len dür­fen. „Schei­tert die Bun­des­li­ga, schei­tern auch wir“, hei­ße es zwi­schen Madrid und Bar­ce­lo­na.

Jack Pitt-Broo­ke, ist sei­ner­seits Pre­mier-Le­ague-Re­por­ter des Sport­por­tals „The Ath­le­tic“. Der Bri­te schreibt vor al­lem über den Jo­sé-Mour­in­ho-Klub Tot­ten­ham Hot­spur, aber auch über die eng­li­sche Na­tio­nal­mann­schaft. „Die Pre­mier Le­ague guckt sich ge­nau an, ob das deut­sche Bei­spiel funk­tio­niert. Deutsch­land gilt ja als das

Land, das mit sei­nen Plä­nen für ei­nen Li­ga-Neu­start am wei­tes­ten ist. In­so­fern war­tet hier auf der In­sel je­der ge­bannt, ob es klappt“, sagt er. Die Pre­mier Le­ague wol­le die Sai­son mit al­len Mit­teln zu En­de brin­gen. Des­we­gen ar­bei­te­ten die Ver­ant­wort­li­chen auch an ei­nem Plan, ih­re Li­ga im Ju­ni und Ju­li wei­ter­spie­len zu las­sen. „Und die Pre­mier Le­ague weiß, dass das Co­ro­na-Tes­ting der Spie­ler da­für per­fekt lau­fen muss, weil aus ih­rer Sicht ein po­si­ti­ver Test al­le Pla­nun­gen zu­nich­te­ma­chen wür­de. Al­so wün­schen sich al­le sehr, dass es in Deutsch­land klappt“, sagt Pitt-Broo­ke.

Die US-Foot­ball-Li­ga star­tet mit ih­rer Sai­son zwar erst im Herbst, aber auch sie guckt sich als Frei­luft

und Sta­di­on­s­port­art ge­ra­de ge­nau an, was in Deutsch­land pas­siert. Des­sen ist sich Adri­an Fran­ke si­cher. Er ist NFL-Res­sort­lei­ter beim

Por­tal „spox“und NFL-Kom­men­ta­tor beim Strea­m­ing­dienst „Dazn“, der ja auch TV-Rech­te an der Fuß­ball-Bun­des­li­ga hält. „Ich ge­he fest da­von aus, dass die NFL das ganz ge­nau be­ob­ach­tet“, sagt er. Die Pan­de­mie und al­les was da­mit aus Sicht der Sport­welt zu­sam­men­hängt, be­tref­fe den Rah­men­ka­len­der bis­her nur mi­ni­mal. Die Li­ga sei, was die Offsea­son und die Aus­rich­tung auf die kom­men­de Sai­son an­geht, im Zeit­plan. „Ab jetzt wer­den die Ein­schrän­kun­gen dann aber kon­kre­ter. Da re­den wir aber im­mer noch da­von, dass bei­spiels­wei­se Tei­le der Sai­son­vor­be­rei­tung eben aus­fal­len oder auf vir­tu­el­ler Ba­sis er­fol­gen – kein Ver­gleich mit den Pro­ble­men der Fuß­ball-Li­gen in Eu­ro­pa, oder auch der an­de­ren gro­ßen US-Sport­Li­gen“, sagt Fran­ke wei­ter.

Der zen­tra­le Punkt blei­be der, dass die NFL, ge­ra­de im Ver­gleich zu et­wa der Bun­des­li­ga mit ih­rer für sich be­trach­tet pre­kä­ren Si­tua­ti­on, Zeit ha­be. Zeit, um ver­schie­de­ne Stra­te­gi­en aus­zu­ar­bei­ten, Zeit um vor­be­rei­tet zu sein, soll­te et­wa im Herbst ei­ne er­neu­te Wel­le los­rol­len. Und eben Zeit, um zu be­ob­ach­ten und zu ler­nen, sagt Fran­ke. „In­so­fern bin ich mir si­cher: Man wird mög­li­che Maß­nah­men und de­ren (Miss-)Er­folg hier­zu­lan­de ge­nau be­ob­ach­ten, ge­nau wie bei an­de­ren Li­gen und Sport­ar­ten, wenn die über die nächs­ten Wo­chen und Mo­na­te ei­nen Ver­such star­ten, den Spiel­be­trieb wie­der auf­zu­neh­men.“

FOTO: MAR­TIN RICKETT/DPA

Trai­ner Jür­gen Klopp führt mit sei­nem FC Li­ver­pool die Pre­mier Le­ague mit gro­ßem Vor­sprung an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.