Ge­bäu­de­rei­ni­ger wol­len Stop für At­test via Te­le­fon

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Wirtschaft -

BER­LIN (dpa) Die Ge­bäu­de­rei­ni­ger for­dern we­gen ei­nes ho­hen Kran­ken­stan­des in der Bran­che noch für die­sen Mo­nat das En­de der te­le­fo­ni­schen Krank­schrei­bung in der Co­ro­na-Kri­se. Die­se Mög­lich­keit für Be­schäf­tig­te dür­fe „nicht zum Dau­er­zu­stand wer­den“, sag­te der Chef des Ge­bäu­de­rei­ni­ger-Hand­werks, Jo­han­nes Bun­gart. Dem Ver­band zu­fol­ge hat sich der Kran­ken­stand bei den Ge­bäu­de­rei­ni­gern seit Kri­sen­be­ginn auf knapp zwölf Pro­zent na­he­zu ver­dop­pelt. „Be­schäf­tig­te neh­men klei­ne­re Krank­heits­sym­pto­me zur­zeit erns­ter als in der Ver­gan­gen­heit, oft ist die Kin­der­be­treu­ung nicht an­ders zu ge­währ­leis­ten“, teil­te der In­nungs­ver­band mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.