Wie ei­ne Spie­ler­frau den Bun­des­li­ga-Neu­start er­lebt

Jes­si­ca Con­ten­to be­treut die Kin­der und ih­re Fir­ma.

Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald - - Sport - VON ELI­SA­BETH HUTHER

DÜSSELDORF Um die Zeit in der Qua­ran­tä­ne an­ge­nehm zu über­brü­cken, ha­ben Jes­si­ca Con­ten­to und die Kin­der ih­rem Mann und Pa­pa Die­go sei­ne Lieb­lings­scho­ko­la­de ein­ge­packt. „Die soll er sich in der Wo­che gön­nen“, sag­te Jes­si­ca Con­ten­to un­se­rer Re­dak­ti­on.

Der 30-Jäh­ri­ge ist mit Fortu­na Düsseldorf am Sonn­tag in ein Ho­tel am Flug­ha­fen ein­ge­zo­gen, um die von der Deut­schen Fuß­ball-Li­ga (DFL) ver­ord­ne­te sie­ben­tä­gi­ge Qua­ran­tä­ne zu er­fül­len. Kon­takt mit Frau­en und Fa­mi­li­en ist in die­ser Zeit nicht er­laubt.

„Wir ver­mis­sen ihn“, be­rich­te­te die 27-Jäh­ri­ge. Da­bei sind sie es ge­wohnt, häu­fig von­ein­an­der ge­trennt zu sein, wenn Die­go Con­ten­to bei­spiels­wei­se auf Aus­wärts­rei­sen mit dem Klub ist. „Dass mein Mann für ei­ne Wo­che weg ist, ist nichts Neu­es für mich. Den­noch den­ke ich oft an ihn, wie lang­wei­lig es den gan­zen Tag aus­ge­nom­men vom Trai­ning und Essen in ei­nem Zim­mer sein muss“, sag­te sie.

Für die Be­treu­ung der bei­den vier und sie­ben Jah­re al­ten Töch­ter ist Con­ten­to in die­ser Zeit al­lein ver­ant­wort­lich. „Die Jungs sind in der Re­gel viel un­ter­wegs oder trai­nie­ren zu un­ter­schied­li­chen Zei­ten, so­mit fällt vie­les über­wie­gend auf uns Frau­en.“

Ne­ben der Kin­der­be­treu­ung ist Jes­si­ca Con­ten­to auch be­rufs­tä­tig. Sie be­treibt mit „Ea­sy-Tu­tor“ein On­li­ne-Nach­hil­fe-Un­ter­neh­men. In Zei­ten von weit­ge­hend ge­schlos­se­nen Schu­len und Ho­me­schoo­ling ein ge­frag­tes An­ge­bot. „Ich bin be­ruf­lich mit mei­ner Fir­ma ge­wach­sen, des­halb be­fin­de ich mich in ganz vie­len Calls. Eben­falls wol­len wir die Di­gi­ta­li­sie­rung im Bil­dungs­be­reich wei­ter vor­an­trei­ben. Da ha­be ich je­de Men­ge zu tun.

Für die kom­men­den Wo­chen wünscht sich Con­ten­to „ein­fach nur ganz viel Ge­sund­heit, denn die kann uns kei­ner nach­träg­lich ge­ben.“Die­go Con­ten­to, der mit Bay­ern Mü­chen 2013 Cham­pi­ons-Le­ague-Sie­ger wur­de, steht seit 2018 bei der Fortu­na un­ter Ver­trag, riss sich aber kurz nach sei­ner Ver­pflich­tung das Kreuz­band und kam seit­dem für die Düsseldorf nur 22 Mi­nu­ten im DFB-Po­kal zum Ein­satz.

FOTO: JANNING

Jes­si­ca Con­ten­to, Frau von F95-Ver­tei­di­ger Die­go Con­ten­to

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.