Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald

LINKS AUSSEN

- Animals · Wildlife · Duesseldorf

Die Streiks im öf­fent­li­chen Di­enst neh­men ani­ma­li­sche Zü­ge an. In Düsseldorf bleibt am Don­ners­tag der Wild­park im vor­neh­men Stadt­teil Gra­fen­berg ge­schlos­sen. Wo sich Rot­fuchs und Fa­san sonst „Gu­te Nacht“sa­gen, steht das Le­ben still. Dem Ver­neh­men nach sol­len die zu­letzt stark ge­beu­tel­ten Wild­schwei­ne deut­lich ih­ren Un­mut über die Zu­stän­de im Wild­park ge­äu­ßert ha­ben: „Wir le­ben hier zu­neh­mend wie die Schwei­ne.“Dam-, Rot- und Schwarz­wild konn­ten dar­auf­hin die rest­li­che Be­leg­schaft auf ei­ner di­gi­ta­len Zoo-Kon­fe­renz von ei­nem Auf­stand über­zeu­gen. Ein Muff­lon reg­te an, das Recht auf Ho­me­of­fice auf­zu­neh­men. Wild in der Na­tur? So weit kommt’s noch. her

Newspapers in German

Newspapers from Germany