Bergische Morgenpost Wermelskirchen/Hückeswagen/Radevormwald

Kli­schee-Ko­mö­die mit we­nig Platz für Über­ra­schun­gen

- England · Afghanistan · Kristin Scott Thomas · United Kingdom · Kate Taylor · Scott Thomas · Sharon Horgan · Greg Wise · Jason Flemyng

(dpa) Stri­cken, Brot ba­cken oder Strip­per ein­la­den? Das sind ei­ni­ge der Vor­schlä­ge von Sol­da­ten-Ehe­frau­en zum Zeit­ver­treib auf ei­ner Mi­li­tär­ba­sis in En­g­land, wäh­rend ih­re Män­ner in Af­gha­nis­tan im Ein­satz sind. Am En­de len­ken sich die be­sorg­ten Frau­en in der Ko­mö­die „Mrs. Tay­lor‘s Sin­ging Club“mit Sin­gen ab. Den Ton gibt die un­ter­kühl­te Of­fi­ziers­gat­tin Ka­te Tay­lor (Kris­tin Scott Tho­mas) an. Da­bei legt sie sich mit der lo­cke­ren Li­sa (Sha­ron Hor­gan) an, der Frau des zwei­ten Of­fi­ziers, der ge­wöhn­lich die Auf­ga­be zu­fällt, das Da­men­pro­gramm auf der Ba­sis zu lei­ten.

Dank der St­ar­be­set­zung mit Scott Tho­mas und der iri­schen Ko­mi­ke­rin Hor­ga­nist es ein un­ter­halt­sa­mes Werk, das die weit­ge­hend vor­her­seh­ba­re Sto­ry wett­macht. Na­tür­lich rau­fen sich die grund­ver­schie­de­nen Al­pha-Frau­en am En­de zu­sam­men. Doch bis da­hin ha­ben sie al­le Hän­de voll zu tun, die ver­steck­ten Ta­len­te der Sol­da­ten­gat­tin­nen zu för­dern.

„Mrs. Tay­lor‘s Sin­ging Club“ist ein Feel­good-Film mit vie­len Kli­schees und we­nig Platz für Über­ra­schun­gen und Tief­gang. Die Ehe­frau­en ma­chen den Mund auf, aber nur um zu Sin­gen. Sel­ten äu­ßern sie ih­re Ängs­te, erst recht nicht Kri­tik am Kriegs­dienst ih­rer Män­ner. Der bri­ti­sche Re­gis­seur Pe­ter Cat­ta­neo (56) legt den Da­men ei­ni­ge Hür­den in den Weg, doch nach Zoff und Rück­schlä­gen folgt das gro­ße Fi­na­le in der Kon­zert­hal­le. Vi­el­leicht wä­ren Strip­per statt Sin­gen doch ver­gnüg­li­cher ge­we­sen? Da­mit hat­te Cat­ta­neo vor mehr als 20 Jah­ren gro­ßen Er­folg. Mit der so­zi­al­kri­ti­schen Män­ner­strip-Ko­mö­die „Ganz oder gar nicht“(1997) in­sze­nier­te er da­mals ei­nen Über­ra­schungs-Hit.

In „Mi­li­ta­ry Wi­ves“, so der Ori­gi­nal-Ti­tel von „Mrs. Tay­lor‘s Sin­ging Club“, sind Män­ner nur Rand­fi­gu­ren. Greg Wi­se („The Crown“) spielt Co­lo­nel Richard, den Ehe­mann der stock­stei­fen Ka­te. Ja­son Fle­myng mimt ei­nen Of­fi­zier auf der Ba­sis, der bei den ers­ten Chor­pro­ben noch Ohr­schüt­zer trägt, doch dann schnell den sin­gen­den Da­men ver­fällt.

Die Wohl­fühl-Sto­ry ist nicht völ­lig aus der Luft ge­grif­fen. Tat­säch­lich star­te­ten bri­ti­sche Sol­da­ten-Ehe­frau­en 2010 ei­nen „Mi­li­ta­ry Wi­ves“-Chor, der durch die BBC-Do­ku­men­ta­ti­on „The Choir: Mi­li­ta­ry Wi­ves“be­kannt wur­de.

Mrs. Tay­lor‘s Sin­ging Club, Groß­bri­tan­ni­en 2019, 112 Min., R: Pe­ter Cat­ta­neo, D: Kris­tin Scott Tho­mas, Sha­ron Hor­gan, Ja­son Fle­myng

Newspapers in German

Newspapers from Germany