DFB will Auf­stieg in die Re­gio­nal­li­ga bis April klä­ren

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - SPORT -

FRANK­FURT/M. (dpa/sid) Das Prä­si­di­um des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des will bis zum 15. April 2019 Klar­heit über die künf­ti­ge Auf­stiegs­re­ge­lung in der Re­gio­nal­li­ga. Die Lan­des- und Re­gio­nal­ver­bän­de wur­den auf ei­ner Sit­zung am Frei­tag in Ham­burg be­auf­tragt, ge­mein­sam mit den Ver­ei­nen aus der 3. Li­ga und den fünf Re­gio­nal­li­gen ei­nen kon­kre­ten Vor­schlag zu er­ar­bei­ten und bis zum Stich­tag vor­zu­le­gen. Ver­ab­schie­det wer­den soll die neue Auf­stiegs­re­ge­lung auf dem DFB-Bun­des­tag am 26./27. Sep­tem­ber kom­men­den Jah­res.

Un­ter Bei­be­hal­tung der ein­glei­si­gen 3. Li­ga bleibt das vor­ran­gi­ge Ziel die Re­du­zie­rung der Re­gio­nal­li­ga von fünf auf vier Staf­feln, aus de­nen al­le vier Meis­ter di­rekt in die 3. Li­ga auf­stei­gen. Ei­ne Ad-hocKom­mis­si­on hat da­her emp­foh­len, den Flä­chen­be­reich des DFB in zwei Ge­bie­te auf­zu­tei­len, in de­nen je­weils zwei Re­gio­nal­li­gen ge­bil­det und je zwei Auf­stei­ger er­mit­telt wer­den sol­len. Über die­sen ers­ten Schritt be­ste­he ver­bind­li­ches Ein­ver­neh­men, teil­te der DFB mit. Das ers­te Ge­biet, für das zwei Auf­stei­ger vor­ge­se­hen sind, um­fasst die Bal­lungs­räu­me der ak­tu­el­len Re­gio­nal­li­ga West und Süd­west. Das zwei­te Ge­biet bil­den die von Flä­chen­län­dern ge­präg­ten Re­gio­nal­li­gen Nord, Nord­ost und Bay­ern. Sie sol­len eben­falls ins­ge­samt zwei Auf­stiegs­plät­ze er­hal­ten. Soll­ten die be­trof­fe­nen Re­gio­nal­ver­bän­de zu kei­ner Auf­tei­lung in zwei Staf­feln ge­lan­gen, müs­sen sie dem Bun­des­tag ei­ne ge­naue Be­grün­dung dar­le­gen, wie statt­des­sen die bei­den Auf­stei­ger in ih­rem Ge­biet zu er­mit­teln sind.

Bis zur ver­gan­ge­nen Sai­son hat­te es nur drei Auf­stei­ger aus den fünf Li­gen ge­ge­ben, die in Play-offs er­mit­telt wer­den muss­ten. Um dem Grund­satz „Der Meis­ter steigt auf“zu­min­dest ein we­nig nä­her zu kom­men, war ei­ne Über­gang­lö­sung be­schlos­sen wor­den, mit der in der lau­fen­den und nächs­ten Spiel­zeit vier Re­gio­nal­li­gis­ten auf­stei­gen drei di­rekt und ei­ner über Play-offs ge­gen den ei­nen Ta­bel­len­ers­ten, der nicht fei­ern darf.

Das ers­te Ge­biet, für das zwei Auf­stei­ger vor­ge­se­hen sind, um­fasst die Re­gio­nal­li­ga West und Süd­west.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.