Net­te­ko­ven hat für Merz ge­stimmt

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - REMSCHEID KOMPAKT -

REM­SCHEID/HAM­BURG (hr) Jens Net­te­ko­ven, Vor­sit­zen­der der Rem­schei­der CDU, zeig­te sich ges­tern nach der Wahl von An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er zur Bun­des­vor­sit­zen­den ent­täuscht. „Ich füh­le mich wie in dem Mo­ment, als Deutsch­land bei der WM in der Vor­run­de aus­ge­schie­den ist“, sag­te Net­te­ko­ven der BM. Der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der CDU im Rat hat­te im ers­ten Wahl­gang in Ham­burg für Jens Spahn und in der Stich­wahl für Fried­rich Merz ge­stimmt. Bei ei­nem Par­tei­tag vor we­ni­gen Wo­chen in Rem­scheid hat­te Merz den größ­ten Zu­spruch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.