Stra­ßen­bahn­Mu­se­um ge­öff­net

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - KÖLN KOMPAKT -

(howa) Das Stra­ßen­bahn­mu­se­um der KVB in Thie­len­bruch ist mor­gen wie­der ge­öff­net. Fans und In­ter­es­sier­te kön­nen dann von 11 bis 17 Uhr die his­to­ri­schen Fahr­zeu­ge in der denk­mal­ge­schütz­ten Hal­le von 1926 be­sich­ti­gen. Un­ter den mehr als 20 Wa­gen des Stra­ßen­bahn­mu­se­ums fin­det sich zum Bei­spiel ei­ne von 345 Pfer­de­bah­nen, die die KVB in ih­rer Ge­schich­te ein­setz­te. Die his­to­ri­schen Fahr­zeu­ge er­in­nern an die al­ten Zei­ten. Je­des die­ser Schätz­chen hat sei­ne ei­ge­ne Ge­schich­te und vie­le Köl­ner ha­ben ih­re per­sön­li­chen Ge­schich­ten mit „ih­rer“Bahn. Das Stra­ßen­bahn­mu­se­um be­fin­det sich an der End­hal­te­stel­le Thie­len­bruch der Stadt­bahn­li­nie 18. Er­wach­se­ne zah­len ei­nen Ein­tritt von 1,50 Eu­ro, Kin­der im Al­ter von 6 bis 14 Jah­ren be­kom­men ihr Ti­cket für 1 Eu­ro.

FO­TO: EP­PIN­GER

Im Stra­ßen­bahn­mu­se­um ste­hen vie­le al­te Schät­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.