Un­glück­li­che Aus­wärts­nie­der­la­ge

Quitt-Hand­bal­ler un­ter­lie­gen TV Cloppenburg II mit 26:28

Bersenbrucker Kreisblatt - - LOKALSPORT - Bdr

AN­KUM Ei­ne un­glück­li­che 26:28-Nie­der­la­ge muss­ten die Hand­bal­ler des SV Quitt An­kum in der Re­gi­ons­ober­li­ga beim neu­en Ta­bel­len­füh­rer TV Cloppenburg II hin­neh­men.

Von Be­ginn an ent­wi­ckel­te sich ein in­ten­si­ves Kampf­spiel, hart, aber weit­ge­hend fair. Bei­de Mann­schaf­ten schenk­ten sich nichts, so­dass die Haus­her­ren zur 10. Mi­nu­te beim 6:3 zwar drei To­re vor­le­gen konn­ten, doch die Quitt­ler lie­ßen sich nicht ab­schüt­teln. Sie kämpf­ten sich Tor um Tor wie­der her­an, und so stand es zur Pau­se auch leis­tungs­ge­recht 14:14.

Gleich nach der Halb­zeit­pau­se gin­gen die An­ku­mer durch Ke­vin Hom­mers, der ins­ge­samt zwölf To­re warf, erst­mals in Füh­rung und leg­ten mit ei­nem ver­wan­del­ten Sie­ben­me­ter auch gleich noch ein wei­te­res Tor zum 14:16 vor. Nach wei­te­ren fünf Mi­nu­ten beim 15:18 führ­te An­kum schon mit drei To­ren. Da­nach wur­den die Quitt­ler je­doch hek­tisch, spiel­ten un­kon­zen­triert ab, so­dass der Geg­ner meh­re­re Bäl­le ab­fan­gen konn­te. Mit Tem­po­ge­gen­stö­ßen und ei­nem ver­wan­del­ten Sie­ben­me­ter mach­te Cloppenburg gleich vier To­re nach­ein­an­der, und schon führ­ten die Gast­ge­ber mit 19:18. Bis zur 51. Mi­nu­te wech­sel­te dann die Füh­rung stän­dig, und erst da­nach konn­ten sich die Haus­her­ren beim 25:23 mit zwei To­ren in Front brin­gen. Doch die Quitt­ler kämpf­ten, oh­ne nach­zu­las­sen wei­ter, ka­men auch im­mer wie­der bis auf ein Tor her­an, doch am En­de wa­ren es wie­der zwei To­re, mit de­nen die Haus­her­ren ei­nen 28:26-Heim­sieg ein­fuh­ren.

Für An­kum spiel­ten: Flo­ri­an Hö­mer (Tor­wart), Ralf Thu­rig (Tort­wart), Ke­vin Hom­mers (12 To­re, da­von zwei Sie­ben­me­ter), Mar­tin Ban­ge (4), Bo­ris Drä­ger (3), Mar­cel Niemeyer (3), Till Lam­pe (2), Nils Loh­mann (2), Mar­cus Berg­mann, Jan Gro­ße-Ham­berg und Do­mi­nik May-Jo­hann.

Das nächs­te Spiel be­strei­ten die An­ku­mer Hand­bal­ler am Sams­tag, 20. Ok­to­ber, um 17 Uhr in der Ball­sport­hal­le am Kat­ten­boll ge­gen den TuS Lem­för­de.

Fo­to: Burk­hard Drä­ger

Auch die zwölf To­re von Ke­vin Hom­mers (rechts) konn­ten die knap­pe Nie­der­la­ge der Quitt­ler in Cloppenburg nicht ver­hin­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.