Be­ne­fiz­spring­tur­nier geht in die nächs­ten Run­den

Heu­te und mor­gen Prü­fun­gen der Klas­sen M und S im Mit­tel­punkt

Bersenbrucker Kreisblatt - - LOKALSPORT - Von Sieg­fried Wi­s­tu­ba

Das Meu­rer Be­ne­fiz­spring­tur­nier, für das die Be­zeich­nung Mam­mut­tur­nier durch­aus ge­recht­fer­tigt ist, geht wei­ter und bie­tet in Bip­pen noch zwei Ta­ge hoch­ka­rä­ti­gen Spring­sport.

FÜRSTENAU/BIP­PEN Bei den meis­ten Ver­an­stal­tun­gen reicht der ers­te Tur­nier­tag für Spring­pfer­de­prü­fun­gen aus. In Bip­pen muss­te we­gen der er­drü­ckend vie­len Nen­nun­gen und der not­wen­dig ge­wor­de­nen Tei­lun­gen der Prü­fun­gen der zwei­te Tur­nier­tag mit her­an­ge­zo­gen wer­den. So be­leg­ten die­se Prü­fun­gen in den Klas­sen A**, L und M* von mor­gens bis zum spä­ten Nach­mit­tag den Par­cours. Na­tür­lich do­mi­nier­ten in den Spring­pfer­de­prü­fun­gen die jun­gen Pfer­de vie­ler be­kann­ter Zucht­stäl­le der wei­te­ren, aber auch nä­he­ren Um­ge­bung.

Ei­nen ers­ten Tur­nier­hö­he­punkt bil­de­ten nach den Spring­pfer­de­prü­fun­gen an den ers­ten bei­den Ta­gen die zwei Ab­tei­lun­gen der Spring­prü­fung der Klas­se M* für 5bis 7-jäh­ri­ge Pfer­de. Die Sie­ger: 1. Ab­tei­lung Jo­han­nes Vorn­holt vom RuFV Rul­le auf Pi­ka­li­to. 2. Ab­tei­lung Ste­fan Lun­din vom RuFV Groß­enk­ne­ten auf Ca­le­ro F.

Da­nach run­de­ten die ers­ten Ab­tei­lun­gen der zwei Spring­prü­fun­gen Klas­se A* und A** das Ta­ges­pro­gramm ab.

Die wei­te­re Stei­ge­rung am drit­ten Tur­nier­tag war deut­lich zu er­ken­nen. Zehn St­un­den, von 8 Uhr bis 18 Uhr, stan­den nur Spring­prü­fun­gen der Klas­se M* und M** im Pro­gramm. Als net­te Ges­te des Ver­an­stal­ters muss er­wähnt wer­den, dass die wei­te­ren Ab­tei­lun­gen der bei­den Klas­se-A-Prü­fun­gen des Vor­ta­ges nicht mor­gens, son­dern in ge­müt­li­cher At­mo­sphä­re am frü­hen Abend ge­star­tet wur­den.

Der heu­ti­ge Tag be­ginnt mit dem Auf­tritt des Rei­ter­nach­wuch­ses auf ei­nem Top­tur­nier. Ab 8 Uhr ste­hen ein Stil­spring­wett­be­werb mit er­laub­ter Zeit und ein Stan­dard­spring­wett­be­werb, bei­de mit ei­ner Über­ra­schung, auf dem Pro­gramm. Da­nach fol­gen drei Spring­prü­fun­gen der Klas­se M**, be­vor um 18 Uhr die ers­te S*-Prü­fung als Ta­ges­hö­he­punkt ge­star­tet wird.

Be­son­ders span­nend wird es am Sonn­tag, wenn gleich zwei Spring­prü­fun­gen mit Ent­schei­dun­gen im Ste­chen ge­rit­ten wer­den. Zu­nächst um 8 Uhr in der Klas­se L, um 11.30 Uhr al­ler­dings noch ei­ne klas­si­sche Ent­schei­dung in ei­ner Spring­prü­fung der Klas­se M** und als Tur­nier­hö­he­punkt und Ab­schluss der Ver­an­stal­tung um 15 Uhr die Spring­prü­fung Klas­se S**, wie­der mit Ste­chen.

Fo­to: Sieg­fried Wi­s­tu­ba

Mar­tin Kers­ten auf Cal­i­do CB vom RFV Alf­hau­sen er­reich­te mit 51,64 Se­kun­den zwar die mit Ab­stand schnells­te Zeit, ver­zeich­ne­te aber auch zwei Ab­wür­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.