PER­SÖN­LICH

Bersenbrucker Kreisblatt - - WELTSPIEGE­L -

Mu­si­ker, sieht in Ar­nold Schwar­ze­negger ein gro­ßes Vor­bild. „ Ar­nolds Vi­si­on ,If you can dream it, be it‘ hat mich schon im­mer in­spi­riert“, sag­te Ga­ba­lier der ös­ter­rei­chi­schen „Kro­nen­Zei­tung“. Die bei­den Män­ner ha­ben ge­mein­sam ei­nen Song auf­ge­nom­men, der ges­tern ver­öf­fent­licht wur­de. Der 34-Jäh­ri­ge be­singt dar­in die Kar­rie­re Schwar­ze­neggers. Mo­by (53), Mu­si­ker, und Na­ta­lie Port­man (37), Schau­spie­le­rin, lie­fern sich ein Wort­ge­fecht über ein an­geb­li­ches Da­te vor 20 Jah­ren. „Ehr­lich, was soll ich tun, wenn Men­schen An­schul­di­gun­gen glau­ben und nicht Be­wei­sen?“, schrieb Mo­by auf Ins­ta­gram. Es ge­be Fo­tos, die das be­wie­sen. Die Lü­gen ver­letz­ten ihn, vor al­lem, weil er Port­man im­mer re­spek­tiert ha­be. Jür­gen Vo­gel, Schau­spie­ler, frem­delt mit so­zia­len Netz­wer­ken. „Ich will mich von nichts ab­schot­ten, aber ich ha­be zum Bei­spiel kein Ins­ta­gram, weil mir das zu an­stren­gend ist“, sag­te der 51-Jäh­ri­ge den Zei­tun­gen der Fun­ke Me­di­en­grup­pe. „Ich ha­be kei­nen Bock auf das Ge­socks, das sich so un­er­zo­gen und re­spekt­los äu­ßert. Je­der hat ei­ne Meinung, und die ist im­mer ne­ga­tiv.“ Bas­ti­an Schwein­stei­ger (34), Fuß­bal­ler, und sei­ne Ehe­frau Ana Iva­no­vic (31) ha­ben wei­te­ren Fa­mi­li­en­zu­wachs an­ge­deu­tet. „Wir sind vol­ler Lie­be und Glück. Ich kann es kaum er­war­ten, un­ser neu­es­tes Fa­mi­li­en­mit­glied zu be­grü­ßen. Ich lie­be dich @AnaIva­no­vic“, schrieb der Fuß­bal­ler auf Twit­ter. Zu­nächst et­was rät­sel­haft folg­te: „3 + 1 = 31“. Die „31“ist Schwein­stei­gers lang­jäh­ri­ge Tri­kot-Rü­cken­num­mer, der­zeit beim USClub Chi­ca­go Fi­re.

Andre­as Ga­ba­lier,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.