PER­SÖN­LICH

Bersenbrucker Kreisblatt - - KULTUR -

bri­ti­scher Schau­spie­ler, wird heu­te 80 Jah­re alt. McKel­len gilt als welt­bes­ter Sha­ke­speare-Darstel­ler und wur­de mit al­len wich­ti­gen Thea­ter­prei­sen ge­ehrt. Erst die Film­tri­lo­gi­en von „Herr der Rin­ge“und „Hob­bit“, in de­nen der da­mals be­reits über 60-Jäh­ri­ge den Zau­be­rer Gan­dalf ver­kör­per­te, mach­ten ihn zum in­ter­na­tio­na­len Su­per­star. Im Thea­ter de­bü­tier­te der Bri­te vor 55 Jah­ren in „Ein Duft von Blu­men“von Ja­mes Saun­ders. Seit­her spiel­te er in über 400 Thea­ter­stü­cken und Fil­men mit. 30 Jah­re sind ver­gan­gen, seit McKel­len sich wäh­rend ei­nes In­ter­views mit der BBC öf­fent­lich ou­te­te, um ge­gen ein ho­mo­pho­bes Ge­setz zu pro­tes­tie­ren. Mit sei­nem Co­m­ing-out setz­te sich der da­mals 48-jäh­ri­ge Schau­spie­ler an die Spit­ze der bri­ti­schen Schwu­len- und Les­ben­be­we­gung.

Sir Ian McKel­len,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.