WWW.NOZ.DE/KFZWELT

Bersenbrucker Kreisblatt - - KFZ WELT - Von Lothar Haus­feld

Wirkt von au­ßen kom­pak­ter als von in­nen: Der BMW X5 ver­birgt sei­ne wah­ren Di­men­sio­nen. OS­NA­BRÜCK „Freu­de am Fah­ren“pro­pa­giert BMW seit vie­len Jah­ren als die Kern­bot­schaft. Was für agi­le Li­mou­si­nen oder sport­li­che Kom­pakt­mo­del­le nach­voll­zieh­bar er­scheint, darf für ein wuch­ti­ges Lu­xus-SUV mit au­to­no­men Fahr­funk­tio­nen wohl ne­giert wer­den. Oder? Der Test dem X5 xD­ri­ve30d zeigt: Auch der 4,92 Me­ter lan­ge X5 trägt zu Recht das BMW-Em­blem auf der Mo­tor­hau­be.

Mo­ment mal – 4,92 Me­ter? Der X5 wirkt von au­ßen gar nicht so üp­pig di­men­sio­niert. BMW hat es ge­schafft, dass sein zweit­größ­tes SUVMo­dell kom­pak­ter wirkt, von in­nen aber die Platz­ver­hält­nis­se bie­tet, die man von ei­nem fast fünf Me­ter lan­gen Mo­dell er­war­ten darf, so­wohl auf den vor­de­ren wie den hin­te­ren Plät­zen als auch im Kof­fer­raum. Der von ei­ner zwei­ge­teil­ten Klap­pe be

wacht wird, die bei­de elek­trisch öff­nen und schlie­ßen; auf Wunsch kann das Heck auch ei­ni­ge Zen­ti­me­ter ab­ge­senkt wer­den, um das Be­la­den zu ver­ein­fa­chen. Ei­nes von zahl­lo­sen De­tails, mit de­nen das Dick­schiff punk­tet.

Die meis­ten De­tails fin­den sich im Cock­pit, wo zahl­lo­se Gra­fi­ken und Ani­ma­tio­nen die Me­nü­punk­te un­ter­ma­len. Eben­so zahl­reich sind die Mög­lich­kei­ten zur In­di­vi­dua­li­sie­rung des Fahr­zeugs – gleich­wohl ist der Auf­bau der Be­die­nung im­mer lo­gisch. Egal ob per Dreh-/Drück­reg­ler, Touch­screen, Spra­che oder Ges­te: Man kommt schnell zum Ziel.

Da­für sorgt auf der Stra­ße auch der sei­den­weich lau­fen­de Sechs­zy­lin­der-Die­sel mit 265 PS. Im Com­fort-Mo­dus glei­tet der X5 über al­le Schlag­lö­cher, im Eco-ProMo­dus ver­dient man sich zu­sätz­li­che Reich­wei­ten­ki­lo­me­ter durch spar­sa­me­ren An­trieb, im Sport-Mo­dus

kann der Selbst­zün­der auch mal ker­nig röh­ren und za­ckig durch Land­stra­ßen­kur­ven ei­len. Oder man lässt ein­fach den ad­ap­ti­ven Mo­dus ak­ti­viert, dann re­agiert der Bay­er in­di­vi­du­ell auf je­de Fahr­si­tua­ti­on. Wer viel im Eco-ProMo­dus un­ter­wegs ist, kommt auf ei­nen Ver­brauchs­schnitt von et­wa7,5 Li­tern.

Der X5 be­herrscht auch das teil­au­to­no­me Fah­ren, hält Tem­po, Spur, Ab­stand, re­agiert selbst­stän­dig auf Tem­po­li­mits. Im Nor­mal­fall möch­te man auch in die­sem BMW sel­ber die Ho­heit über das Fahr­zeug be­hal­ten und „Freu­de am Fah­ren“spü­ren, aber bei­spiels­wei­se im Stau ist man dann doch dank­bar da­für, dass die Elek­tro­nik An­fah­ren, Brem­sen und Len­ken al­lei­ne über­nimmt.

Vie­le De­tails hält auch die Preis­lis­te (ab 69 200 Eu­ro) be­reit. Wie et­wa ei­nen XXLSchlüs­sel mit Gra­fik-In­fo­dis­play und Ex­tra­funk­tio­nen (290 Eu­ro) oder das erst­klas• Fo­tos: BMW

si­ge He­ad-up-Dis­play (1390 Eu­ro). 98 550 Eu­ro stan­den un­term Test­wa­gen­strich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.