Aman­da Ja­kucs ist ei­ne Run­de wei­ter

Bietigheimer Zeitung - - Bietigheim-bissingen -

Mu­sik Die Bie­tig­hei­me­rin Aman­da Le­na Ja­kucs ist bei „The Voice of Ger­ma­ny“ei­ne Run­de wei­ter.

Die Bie­tig­hei­me­rin Aman­da Le­na Ja­kucs ist bei der dies­jäh­ri­gen Staf­fel von „The Voice of Ger­ma­ny“ei­ne Run­de wei­ter. Am Don­ners­tag nutz­te die 23-Jäh­ri­ge ih­re Chan­ce, vor Micha­el Patrick Kel­ly, Micha­el Beck und Smu­do ali­as Micha­el Bernd Schmidt von den Fan­tas­ti­schen Vier (Fan­tas), Mark Fors­ter und Yvon­ne Cat­ter­feld zu sin­gen (die BZ be­rich­te­te). Mit dem Song Star­ga­zing von Ky­go war sie in der sieb­ten Fol­ge die ers­te Kan­di­da­tin auf der Büh­ne und über­zeug­te da­mit Cat­ter­feld, Kel­ly und Fors­ter. Die Fan­tas ha­ben sich nicht um­ge­dreht und muss­ten im Nach­hin­ein er­fah­ren, dass Aman­da Ja­kucs’ Ehe­mann Patrick vor vier Jah­ren be­reits bei der TV-Sen­dung mit­ge­macht hat­te und da­mals ins Team Fan­ta kam.

Ihr Ehe­mann ha­be sie mo­ti­viert, eben­falls an der Show teil­zu­neh­men und un­ter­stüt­ze sie da­bei sehr, sagt die 23-Jäh­ri­ge. Nach der so­ge­nann­ten „Blind Au­di­tion“, in der die Coa­ches die Sän­ger nur hö­ren und nicht se­hen, fol­gen ab 18. No­vem­ber die „Batt­le Rounds“. Hier sin­gen zwei oder drei der Ta­len­te aus dem­sel­ben Coa­ching­team ge­mein­sam ei­nen Song – doch nur ei­ner der Teil­neh­mer kann wei­ter­kom­men. Ent­schie­den wird dies von den je­wei­li­gen Coa­ches.

Fo­to: ProSie­ben

Aman­da Ja­kucs singt sich ei­ne Run­de wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.