Kom­plet­tes Pfle­ge­an­ge­bot

Bietigheimer Zeitung - - Bönnigheim Und Umgebung -

Spa­ten­stich Auf rund 360 Qua­drat­me­tern ent­ste­hen nach lan­ger Pla­nungs­zeit der Klee­blatt GmbH sie­ben Ein­zel­zim­mer und ei­ne Wohn­grup­pe für De­men­zer­krank­te. Von Uwe Deecke

Nach dem Heim in Obers­ten­feld und dem Kom­pe­tenz­zen­trum in Freu­den­tal ist Löch­gau der drit­te Stand­ort für ei­ne De­menz-Wohn­grup­pe der ge­mein­nüt­zi­gen Klee­blatt GmbH. Am Frei­tag fand der Spa­ten­stich in Löch­gau statt. Es dau­er­te lan­ge, bis ein Bau­trä­ger ge­fun­den war, der das Pro­jekt über­nahm. Bür­ger­meis­ter Ro­bert Feil er­in­ner­te in sei­ner An­spra­che vor dem Spa­ten­stich an den Be­ginn sei­ner Amts­zeit, als sehr vie­le Ab­spra­chen und Ver­hand­lun­gen nö­tig wa­ren. Das kom­pli­zier­te Pro­jekt sei ein Ma­ra­thon ge­wor­den, der nun ein deut­lich bes­se­res An­ge­bot mit der Wohn­grup­pe für De­menz­kran­ke er­mög­licht ha­be. „Wir ha­ben nicht mit der Kon­junk­tur ge­rech­net“, so Feil mit Blick auf die Bau­kos­ten, von de­nen die Ge­mein­de Löch­gau 30 Pro­zent oh­ne die Tief­ga­ra­gen­plät­ze über­nimmt.

Win-win-Si­tua­ti­on

Für die er­rech­ne­te Sum­me von 1,3 Mil­lio­nen Eu­ro er­hielt die Stadt kei­ne An­ge­bo­te. Ei­ne Win-win-Si­tua­ti­on sei durch die Ein­be­zie­hung des süd­li­chen Be­reichs ent­stan­den, wo ab Früh­jahr ei­ne Ta­ges­pfle­ge ge­baut wird. 1,8 Mil­lio­nen Eu­ro kos­tet nun die Be­bau­ung im nörd­li­chen Teil ne­ben dem Na- gel­mu­se­um, die vom Bau­trä­ger Stein rea­li­siert wird. Ins­ge­samt um­fasst die Flä­che der Er­wei­te­rung dann 700 Qua­drat­me­ter.

Klee­blatt Ge­schäfts­füh­rer Ste­fan Ebert war nach der lan­gen An­lauf­zeit eben­falls „froh, dass wir es ge­schafft ha­ben“. Die Lan­des­heim­bau­ver­ord­nung zwin­ge die Be­trei­ber zum Ab­bau von Dop­pel­zim­mern, und man ha­be meh­re­re Stand­or­te un­ter­sucht und über­prüft, bis man sich für Löch­gau ent­schie­den ha­be. Sie­ben Ein­zel­zim­mer und ein Auf­ent­halts­be­reich ent­ste­hen nun zu­nächst auf rund 360 Qua­drat­me­tern, die En­de 2019 ge­nutzt wer­den könn­ten und in Löch­gau dann am En­de 30 Ein­zel­zim­mer be­deu­ten. Die 1,8 Mil­lio­nen sei­en „ei­ne stol­ze Sum­me“, die der Bau­kon­junk­tur ge­schul­det sei, so Ebert. „Wir hof­fen, dass der Bau rei­bungs­los ver­läuft“. Sein Dank galt dem Bür­ger­meis­ter und dem Ge­mein­de­rat, die sich auch fi­nan­zi­ell of­fen für die Er­wei­te­rung zeig­ten.

Mu­si­ka­lisch um­rahmt wur­de der Spa­ten­stich vom Män­ner­chor des Lie­der­kranz Löch­gau, der ei­gent­lich schon vor ein­ein­halb Jah­ren hät­te sin­gen sol­len. Weil es so lan­ge ge­dau­ert hat, er­höh­te Feil den Be­trag auf dem Scheck, den er an­schlie­ßend über­reich­te, um ei­nen klei­nen Zin­s­er­trag. 500 Eu­ro gin­gen an die Ver­eins­kas­se.

Fo­to: Mar­tin Kalb

Das Klee­blatt­heim in Löch­gau wird nach lan­ger Pla­nungs­zeit er­wei­tert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.