El­tern zah­len die Ze­che

Bietigheimer Zeitung - - Und Umgebung Besigheim - Kom­men­tar Micha­el Sol­tys zur Ab­sa­ge der Kin­der­krip­pe in Wal­heim

Es ist schon ein un­ge­wöhn­li­cher Vor­gang, wenn ei­ne noch re­la­tiv neue Bür­ger­meis­te­rin und ihr Ge­mein­de­rat sich in die­ser Wei­se auf den Vor­gän­ger ein­schie­ßen und ihm ö ent­lich schwe­re hand­werk­li­che Feh­ler in der Kom­mu­nal­po­li­tik vor­wer­fen. Da­für braucht es gu­te Grün­de, die bis­her nur hin­ter ver­schlos­se­nen Tü­ren ge­nannt wor­den sind. O en­sicht­lich je­doch ha­ben sie die Ge­mein­de­rä­te über­zeugt.

Die Vor­wür­fe rei­chen so weit, dass sich die Kom­mu­nal­auf­sicht da­mit be­fas­sen soll­te. Im­mer­hin soll der Ver­trag mit dem Ge­ne­ral­un­ter­neh­mer zu früh un­ter­zeich­net wor­den sein, des­halb gab es kei­ne Zu­schüs­se, be­haup­tet die Wal­hei­mer Rat­haus­spit­ze. Bleibt zu ho en, dass der Ver­trag Aus­stiegs­klau­seln ent­hält, sonst könn­te es noch teu­er wer­den. Ei­ne un­ab­hän­gi­ge Prü­fung dürf­te auch im Sin­ne von Al­brecht Dau­tel sein, der Feh­ler zu­rück­weist und sei­nem frü­he­ren Ge­mein­de­rat un­ter­stellt, die Ver­ant­wor­tung für das De­ba­kel ab­wäl­zen zu wol­len.

Die Ze­che des un­end­li­chen Wal­hei­mer Hick­hacks um den Bau der Kin­der­krip­pe zah­len auf je­den Fall die El­tern. Sie war­ten jetzt seit Jah­ren auf ein ver­läss­li­ches An­ge­bot, längst sind die ers­ten Kin­der dem Ki­ta-Al­ter wie­der ent­wach­sen. Die­ser Ver­ant­wor­tung kann sich der ewig zö­ger­li­che Wal­hei­mer Ge­mein­de­rat auf kei­nen Fall ent­zie­hen. Dass neue Plät­ze be­nö­tigt wur­den und wer­den, ist un­be­strit­ten. Längst könn­ten sie fer­tig sein, wä­re nicht vor zwei Jah­ren der Auf­he­bungs­be­schluss ge­fal­len. Bil­li­ger ist es seit­dem nicht ge­wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.