Clá­si­co um zwei Mo­na­te ver­scho­ben

Spanien We­gen der Pro­test­wel­le in Bar­ce­lo­na fin­det das Du­ell mit Re­al Ma­drid am 26. Ok­to­ber nicht statt.

Bietigheimer Zeitung - - Sport - sid

Der für den 26. Ok­to­ber an­ge­setz­te El Clá­si­co zwi­schen dem Ti­tel­ver­tei­di­ger FC Bar­ce­lo­na und Re­kord­meis­ter Re­al Ma­drid wird ver­scho­ben – vor­aus­sicht­lich um zwei Mo­na­te. Dies teil­te der spa­ni­sche Fuß­ball­ver­band (RFEF) am Frei­tag mit. Bis Mon­tag sol­len die Klubs ei­nen Nach­hol­ter­min fin­den, als mög­li­ches Da­tum ist der 18. De­zem­ber im Ge­spräch.

Spa­ni­sche Me­di­en hat­ten be­reits am Mitt­woch­abend über­ein­stim­mend be­rich­tet, dass so­wohl die Li­ga LFP als auch die RFEF ei­ne kom­plet­te Ver­le­gung des in Bar­ce­lo­na an­ge­setz­ten Tra­di­ti­ons­du­ells be­für­wor­tet hät­ten. In Bar­ce­lo­na wer­den am 26. Ok­to­ber gro­ße De­mons­tra­tio­nen auf­grund der Ver­ur­tei­lung von Ver­tre­tern der ka­ta­la­ni­schen Se­pa­ra­tis­ten er­war­tet. Zwi­schen­zeit­lich war auch ein Tausch des Heim­rechts im Ge­spräch. Die­se Idee wur­de al­ler­dings we­gen or­ga­ni­sa­to­ri­scher Pro­ble­me wie­der ver­wor­fen. Zu­dem hät­ten bei­de Ver­ei­ne, al­so auch der FC Bar­ce­lo­na, ei­nem Heim­recht­tausch zu­stim­men müs­sen.

Das galt beim FC Bar­ce­lo­na als we­nig wahr­schein­lich. Am Mon­tag hat­te auch der Ver­ein sich der For­de­rung nach Frei­las­sung der ka­ta­la­ni­schen Se­pa­ra­tis­ten an­ge­schlos­sen, die we­gen ih­rer Rol­le beim Un­ab­hän­gig­keits­re­fe­ren­dum 2017 zu teils lang­jäh­ri­gen Haft­stra­fen ver­ur­teilt wor­den wa­ren. In ei­nem State­ment, das auf der Ver­eins­home­page ver­öf­fent­licht wur­de, hat­te der Klub von Na­tio­nal­tor­hü­ter Marc-An­dré ter Ste­gen er­klärt: „Ge­fäng­nis ist nicht die Lö­sung.“Statt­des­sen hat­te Bar­ca ei­nen „Pro­zess des po­li­ti­schen Dia­logs und der Ver­hand­lun­gen“ge­for­dert, um den Kon­flikt zu lö­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.