Schätz­le schlüpft in al­le Rol­len

Ka­ba­rett Ma­ri­an­ne Schätz­le ist zu Gast im Bie­tig­hei­mer Klein­kunst­kel­ler mit ih­rem Pro­gramm „To go“.

Bietigheimer Zeitung - - In Der Kultur Region - www.kro­nen­saal-bie­tig­heim.de bz

Bie­tig­heim-Bis­sin­gen. Am Frei­tag, 25. Ok­to­ber, 20 Uhr, ist die Ka­ba­ret­tis­tin Ma­ri­an­ne Schätz­le zu Gast im Klein­kunst­kel­ler. Da­zu teilt das Kul­tur­amt der Stadt mit: „To go“war frü­her gar nix. Bau­er sucht Frau war noch kei­ne Fern­seh­sen­dung, bei der man sich nur be­wer­ben kann, wenn man ei­nen Min­dest­stan­dard an Um­gang und IQ deut­lich un­ter­schrei­tet. Beim Arzt konn­te man auch oh­ne Ter­min vor­bei­ge­hen. Die vier Jah­res­zei­ten wa­ren noch kei­ne Piz­za und ge­ges­sen wur­de was auf den Tisch kam.

Ma­ri­an­ne Schätz­le wid­met sich dem mo­der­nen Zeit­geist und dem all­täg­li­chen Wahn­sinn. Sie be­ob­ach­tet ih­re Mit­men­schen und bringt ih­re Be­ob­ach­tun­gen auf die Büh­ne. Im Fi­na­le ih­rer Show kommt so­gar die Bun­des­kanz­le­rin auf die Büh­ne und hält ei­ne Re­de. Schätz­le ver­steht es, ihr Pu­bli­kum mit­zu­neh­men und zu be­geis­tern.

Blitz­schnell schlüpft sie in die Rol­le der Kanz­le­rin und er­klärt: „Wir lö­sen für Sie die Pro­ble­me, die Sie oh­ne uns nicht hät­ten“. Ih­re Kanz­le­rin­nen­par­odie ist einzigarti­g. Nicht um­sonst wur­de sie mit ei­nem Ka­ba­rett­preis aus­ge­zeich­net. Sie tri t den Nerv des Pu­bli­kums. Ka­ba­rett auf ho­hem Ni­veau.

Die Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf zu 19 Eu­ro, er­mä­ßigt 16 Eu­ro, Schü­ler 5 Eu­ro bei der Tou­rist In­for­ma­ti­on, Markt­platz 9 (in den Markt­platz Ar­ka­den), oder am Ti­cket­schal­ter der Bie­tig­hei­mer Zei­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.